Dienstag, 10. Dezember 2019

Hans Kollmann Pinzgauer Seniorenmeister 2019

Pzg. Seniorenmeister 2019
Johann Kollmann
Acht unentwegte Pinzgauer Senioren 60+ traten heute im Familienhotel Bad Neunbrunnen in den Ring, um um den Titel "Pinzgauer Seniorenmeister 2019" zu kämpfen. Beobachter wären erstaunt gewesen, wie ehrgeizig und engagiert alte Herren im Spieleifer werden können. In einem Rundenturnier mit 20 Min. Bedenkzeit setzte sich schließlich mit 6 aus 7 der Taxenbacher Oldie Hans Kollmann durch.

Ihm folgten mit 5 Punkten Titelverteidiger Peter Blumauer (vereinslos) und Konrad Gall (Taxenbach), der Meister des Jahres 2016. Die drei konnten wertvolle Restaurant-Gutscheine in Empfang nehmen. Drei weitere wurden unter den restlichen Teilnehmern verlost, wobei Helmut Gruber, der 91-jährige Nestor Hans Weickl und Franz Schachner die glücklichen Gewinner waren.

Endergebnis:

Rg. SNr Name Elo Verein Typ Pkt. SB Rp
1 6 Kollmann Hans 1432 Taxenbach S60 6 17,50 1910
2 1 Blumauer Peter 1583 vereinslos S70 5 14,50 1738
3 4 Gall Konrad 1494 Taxenbach S60 5 12,00 1684
4 2 Kollmann Josef 1581 Taxenbach S60 4 9,50 1630
5 7 Schachner Franz 1426 Zell Am See S60 4 9,00 1607
6 3 Estermann Kurt 1505 Bruck a.d.Gl. S70 3 5,50 1541
7 5 Gruber Helmut 1438 Taxenbach S60 1 0,00 1261
8 8 Weickl Johann 1190 Taxenbach S90 0 0,00 836

---> alle Details bei chess-results!

!! TERMINVERSCHIEBUNG!!

Eine wichtige Mitteilung unseres "Präsis":

Liebe Klubmitglieder !!


Das Turnier am Freitag muss leider verschoben werden. Da der Tischlerwirt  am Freitag voll ist !!

Das Turnier findet nun  am SAMSTAG den 14.12.2019 um 1630h statt !!!!!!

Also einen Tag später !!!

Ich hoffe Euch dadurch keine zu großen Unannehmlichkeiten bereitet zu haben und würde mich freuen trotzdem eine zahlreiche Teilnahme zu haben !!

Lg

Thomas Feichtner
Schachklub Uttendorf

Sonntag, 8. Dezember 2019

Rührige Senioren gesucht!


Fast 30 aktive Schachsenioren 60+ gibt es im Pinzgau. 9 davon haben sich für die Pinzgauer Seniorenmeisterschaft 2019 in Bad Neunbrunnen, Maishofen, angemeldet. Diese läuft am Dienstag, 10.12.2019, ab 10:30 Uhr im Hotel Bad Neunbrunnen.

Heute um Mitternacht ist Nennschluss. Wäre schön, könnte sich der eine oder andere noch zum Mitspielen aufraffen!

---> Ausschreibung!
---> Anmeldestand!

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Kijuscha-Nennschluss naht!!

AUF NACH ZELL AM SEE! (Quelle: pixabay.com)
Das erste Ki-Ju-Scha-Turnier in Zell am See wird am kommenden Mittwoch im BRG Zell am See ab 14:00 Uhr abgewickelt.
7 Uttendorfer Jugendliche haben sich bisher angemeldet. Das ist ein Drittel unserer KursteilnehmerInnen.

Wer fleißig übt, soll das Erlernte dann auch in Turnieren anwenden - und dazu ist ein Bewerb wie Ki-Ju-Scha ideal.
Für die drei Erstplazierten jeder Altersgruppe gibt es Medaillen: Das heißt, es warten je 8 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen auf die neuen BesitzerInnen.
Dazu bekommt jede(r) TeilnehmerIn noch ein kleines Geschenk und eine Urkunde. Was will man mehr, wenn man dabei seinem Hobby Schach frönen kann.

Also auf, liebe Burschen!! Unser einziges Mädchen hat sich ja schon angemeldet.

Mittwoch, 4. Dezember 2019

In 9 Tagen: Schachopen Braunau

Eines der wenigen Open im Landesverband Salzburg läuft vom 13. bis 15. Dez. 2019 in Braunau.
Im Schloss Ranshofen werden an drei Tagen in drei Hauptturnieren (A,B,C) fünf Runden gespielt, im gleichzeitig stattfindenden Jugendturnier kommen 10 Runden zur Austragung.

Die Schachfreunde vom WSV ATSV Ranshofen führen dieses Turnier unter dem Motto "Schach im Friedensbezirk" zum 14-ten Mal durch, wobei trotz bescheidenen Nenngelds schöne Preise ausgeschüttet werden.

Bei Anmeldungen ab 8. Dez. kommt zum Nenngeld ein Aufschlag dazu!

---> Ausschreibung!
---> Website des WSV ATSV Ranshofen!

Sonntag, 1. Dezember 2019

Salzburger Mädchen neuerlich super!

Die "Österreichischen Blitzschach-Meisterschaften der Jugend" endeten heute mit dem Einzel-Blitzbewerb in insgesamt 11 Altersklassen, wobei 7 Runden zu absolvieren waren.
Salzburgs Mädchen zeigten wieder auf:
Magdalena Mörwald holte sich in der Altersgruppe U16 einen weiteren Titel, Schwester Miriam kam in U18 neuerlich auf Platz 3. Toll auch Sarah Horn, die nach dem gestrigen zweiten Platz Sieg in der U12-Gruppe der Mädchen auch heute als Vizemeisterin abschloss.
Herzliche Gratulation!

Die Platzierungen der Salzburger:

MÄDCHEN:
U8 (7 Teilnehmerinnen): 6. Daniela Geworgyan (SC Neumarkt, 1 Pkt.)
U12 (8 Tn.): 2. Sarah Horn (SK Royal, 6)
                    7: Lara Eichler (SC Neumarkt, 1)
U16 (12 Tn.): 1. Magdalena Mörwald (ASK Salzburg, 5.5)
U18 (4 Tn.): 3. Miriam Mörwald (ASK Salzburg, 5)

BURSCHEN:
U8 (17 Tn.): 4. Marvin Ljubic (SK Pjesak, 4.5)
U10 (17 Tn.): 11. Bastian Burgstaller (SC Neumarkt, 3)
                   12. Derenick Geworgyan (SC Neumarkt, 3)
U12 (26 Tn.): 19. Alexander Hörfarter (Uttendorf, 3)
U14 (20 Tn.): 19. Filip Kipman (Hallein, 2)
U16 (14 Tn.): 5. Leon Fanninger (Oberndorf, 4.5)
U18 (15 Tn.): 15. Felix Kipman, (Hallein, 3.5)

Alexander Hörfarter hat in den drei Bewerben 10 Punkte aus 22 Partien erzielt, ein zufriedenstellendes Ergebnis!

Von den insgesamt 25 Meistertiteln gingen ...
... 9 an die Steiermark
... 6 an Wien
... 4 an Oberösterreich
... 3 an Salzburg und das Burgenland
... 1 an Niederösterreich

Samstag, 30. November 2019

Wieder Meistertitel für Magdalena Mörwald * Sarah Horn gewinnt U12-Rapid

SCHNELLSCHACH
Die österreichischen Jugend-Meisterschaften in St.Veit an der Glan wurden heute mit Schnellschach-Einzelturnieren fortgesetzt.

In der Gruppe U16-18 der Mädchen setzte sich einmal mehr Magdalena Mörwald vom ASK Salzburg durch und eroberten den x-ten Jugendmeister-Titel Österreichs.

In der Gruppe U12 der Mädchen konnte Sarah Horn ebenfalls punktegleich mit Marlene Katter den Vizemeistertitel Meistertitel erobern, was ihr meines Wissens auch schon mehrmals gelungen ist.
Beiden Mädchen herzliche Gratulation!

In Gruppe U12 der Buben war unser Alexander als Nr. 26 von 28 gesetzt und landete schließlich mit 2,5 Punkten aus 7 auf Platz 25.

Morgen gibt es noch die Einzelmeisterschaft im Blitzen.

---> alle Details bei chess-results! 

NACHTRAG: Durch die Zusammenlegung der Altersgruppen U16 und U18 bei den Mädchen übersah ich, dass Miriam Mörwald bei U18 den dritten Platz belegte.
Herzliche Gratulation!