Mittwoch, 17. August 2022

Rekordnennung beim Gipfelschach 2022

Neuer Rekord beim Teilnehmerfeld zum Gipfelschach! Gut zwei Wochen vor dem Turnier haben wir jetzt 50 Anmeldungen gespeichert. Für weitere 14 Leute ist noch Platz.

Die Teilnehmerzahlen der ersten vier Turniere:
2017: 37
2018: 46
2019: 47
2021: 48

Natürlich werden sich einige SpielerInnen, wenn das Wetter mies ist, wieder abmelden. Jedoch sind in den kommenden Tagen sicher auch noch zusätzliche Anmeldungen zu erwarten. 

Wir hoffen, dass der 3.9. ein schöner Frühherbsttag sein wird - mit einem Superturnier mit Rekord-Teilnehmerfeld. 

Übrigens: Wer sich über die Sachpreise informieren will, erfährt --> hier Näheres!


--> Alle Infos zum Gipfelschach 2022!

Sonntag, 14. August 2022

Erfolgreich in Feffernitz

Quelle: pixabay.com
Schöne Ergebnisse erzielten Ortrun Göschl und Elias Teubner beim Open in Feffernitz. Im A-Bewerb erzielte Ortrun 5 Punkte aus 9 Spielen. Damit landete unsere Amazone mit leichtem Eloplus auf Rang 39, deutlich vor ihrem Setzrang 54.

Viel Freude wird Ortrun mit ihrem Schüler Elias Teubner gehabt haben: Im B-Bewerb als Nr. 42 gestartet, beendete er mit 5,5 Punkten aus 9 Runden das Turnier auf Platz 13. Die Elozahl unseres Nachwuchsspielers schnellte dadurch um 178 Punkte auf 1072 hoch.

 Gratulation unseren beiden Klubmitgliedern!

--> alle Details zum Open bei chess-results!
--> Website des Veranstalters!

Dienstag, 9. August 2022

Feffernitz-Open 2022 mit Uttendorfer Beteiligung

Zwei Uttendorfer finden sich momentan unter den 180 TeilnehmerInnen am 31. Feffernitz-Open in Kärnten. 


Ortrun, Gastspielerin in der Bundesliga-Frauenmannschaft von Feffernitz,  spielt im A-Bewerb und hält nach 4 Runden bei 50 %.


In der B-Gruppe versucht sich unser Jugendspieler Elias Teubner, der nach 4 Runden 1,5 Punkte aufweist.

Die beiden Bilder hat dankenswerterweise Ortrun gesandt. Den beiden viel Erfolg und Spaß!

--> Details bei chess-results!

Donnerstag, 4. August 2022

Gipfelschach im Schaukasten

Für unser Gipfelschach haben uns wieder viele Firmen und Institutionen der Gemeinde und des Bezirks Geld- und Sachspenden zukommen lassen.
DAFÜR HERZLICHEN DANK!



 

Mittwoch, 3. August 2022

Nur noch ein Monat ...

... dann steigt "Gipfelschach 2022"! Am 3. Sept. 2022 soll unser Schnellschachturnier im
Alpinhotel Rudolfshütte stattfinden! Es handelt sich hier um das vermutlich höchstgelegene Schachturnier Österreichs.
Erfahrungsgemäß steigen in den letzten beiden Wochen die Anmeldungen sprunghaft an. Nachdem wir momentan ---> bei 36 Nennungen liegen, könnte ich mir vorstellen, dass wir heuer die 50er-Grenze sprengen.

Gespielt werden 7 Runden mit 10 Min. + 1 Sek. pro Zug. Die Ergebnisse fließen in die österr. Schnellschach-Eloliste ein.
Nenngeld: € 12,- (Jugend bis U18: € 6,-)

16 Geldpreise im Gesamtwert von € 1.240,-:

1.-3. Pl.: Ehrenpreis + € 200 / € 150 / € 120
4. und 5. Platz: € 100 / € 90
Beste/r PinzgauerIn: € 80 (Liegt die/der beste
PinzgauerIn weiter vorne, geht der Preis an
Rang 6.)

10 Kategoriepreise zu je € 50,- (bei mind.
3 TeilnehmerInnen pro Kategorie) für ...
... den besten Jugendlichen U18
... die beste Jugendliche U18
... die beste Dame (über 18)

... die/den beste/besten Senior(in) S50
... die/den beste/besten Senior(in) S65

...
Beste/Besten der Elogruppe <1300
...
Beste/Besten der Elogruppe <1500
...
Beste/Besten der Elogruppe <1700
...
Beste/Besten der Elogruppe <1900
... größte Verbesserung von Start- zu Endrang

Sachpreise:

Jede*r Teilnehmer*in erhält abschließend noch einen Sachpreis vom "Gabentisch", wo unter anderem folgende Geschenke aufliegen werden (eine detailliertere Liste wird in zwei Wochen veröffentlicht):

diverse Gutscheine für Restaurants, Gasthöfe, Cafes, Bäckereien, Übernachtungen, Seilbahnfahrten
Ordnungsbox mit Beilagenscheiben in verschiedenen Größen
Insekten-Abwehrgeräte
hochwertige Spanngurte

Koffer mit Makita-Bohrschrauber inkl. 2. Akku und Ladegerät

viele verschiedene Regenschirme und Knirpse
diverse Sportflaschen
Snowboard
Jacken
Badetücher

Geschenkspackung Parker Kugelschreiber
Gutschein für 2 fm Brennholz zum Abholen ab Werk Uttendorf
mehrere Flaschen Sekt
Bücher, Socken, T-Shirts, Spiele und anderes

---> alle Details inkl. Ausschreibung!

Mittwoch, 27. Juli 2022

Johny Hechenberger beim Schwarzacher-Open

Das 35. Schwarzacher Open lief vergangene Woche über die Bühne. 102 Spieler*innen hatten für die drei Turniergruppen gemeldet, eine Zahl, mit der Organisator Juro Ljubic, der Schwarzacher Schachklubchef,  wohl kaum zufrieden gewesen sein dürfte. So konnte mit dem eingenommenen Nenngeld nur etwa die Hälfte der fix garantierten Geldpreise in Höhe von € 13.000,- finanziert werden, abgesehen von den zusätzlichen übrigen Ausgabeposten.

Auffallend war, dass unverhältnismäßig viele Spieler*innen nicht bis zum Ende durchhielten. Auf Nachfrage erfuhr ich, dass etliche erkrankten und daraufhin andere aus Sicherheitsgründen ausstiegen.

Etwa 22 Salzburger*innen tummelten sich im internationalen Starterfeld, wobei die Leistung vom ASK-Jugendspieler Gerwin Warzycha hervorzuheben ist. Mit 8,5 Pkt. aus 9 Spielen entschied er das C-Turnier ganz souverän für sich.

Am B-Turnier beteiligten sich auch zwei Pinzgauer: Konrad Gall von Taxenbach kam auf 3,5 aus 8. Stark spielte unser Klubmitglied "Johny" Hechenberger. Ihm wurden immer Spieler zugelost, die wesentlich bessere Elozahlen besitzen. Aus acht Spielen erzielte er 3 Punkte (die neunte Partie konnte er aus gesundheitlichen Gründen nicht absolvieren) und wird damit rund 20 Elopunkte dazugewonnen haben.

Den Siegespreis im Hauptturnier in Höhe von € 2.500,- holte sich der ukrainische IM Baydetskyi Valentin.

--> Die Ergebnisse bei chess-results!

Samstag, 23. Juli 2022

Rudolf Krizan verstorben

Kaum jemand von den heutigen Klubmitgliedern wird Erich Krizan gekannt haben. Er war Anfang der Siebzigerjahre ein verlässlicher Spieler unseres Vereins, bis er dann aus beruflichen Gründen den Pinzgau verließ und die Verbindung mit ihm abriss. 

Er starb am vergangenen Mittwoch, 20.7.2022, im 71. Lebensjahr in Salzburg. 

Erich ruhe in Frieden! 

Das kleine Bild stammt von einem Gruppenbild, entstanden bei der --> Hochzeit seines Bruders Rudi mit Herta Steinkellner. Rudi (verstorben 2007) hatte auch lange unserem Klub angehört.

Mittwoch, 20. Juli 2022

Carlsen: Keine Verteidigung seines Titels!

Magnus Carlsen macht nun seine schon früher in Aussicht gestellte Überlegung wahr: Er verteidigt seinen Weltmeistertitel nicht mehr.
Er begründet das so: "Ich bin nicht motiviert, ein weiteres Match zu spielen. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich nicht viel zu gewinnen habe."
 

Magnus Carlsen hatte den Weltmeisterschaftstitel erstmals im Jahr 2013 nach dem Wettkampf gegen Viswanathan Anand gewonnen. Danach verteidigt er ihn jeweils erfolgreich gegen Vishy Anand (2014), Sergey Karjakin (2016), Fabiano Caruana (2018) und Ian Nepomniachtchi (2021). In der FIDE-Weltrangliste steht Carlsen mit großem Abstand auf Platz eins. Der Norweger betonte auch, dass der Verzicht auf die Titelverteidigung nicht gleichbedeutend mit einem Rückzug vom Schach wäre. 

Vor Magnus Carlsen hatte im Laufe der Geschichte der Weltmeisterschaften bisher nur Robert Fischer darauf verzichtet, seinen Titel zu verteidigen. 

Somit findet der nächste Weltmeisterschaftskampf zwischen Jan Nepomniachtchi und Ding Liren statt. 

(Quelle: Chessbase.com) 

--> Bericht bei Chessbase!

--> Bericht bei Chess24!


Montag, 4. Juli 2022

Klub-Elozahlen Juli 2022

Johny Hechenberger (+43) und Elias Teubner (+37) sind die Elogewinner des Quartals. Dann folgen Alexander Hörfarter, Walter Scharler und Patrick Schöpf, wobei die letzten beiden bald den nächsten Hunderter erreichen werden.

TS = Turnierschach, SS = Schnellschach
Zur Originaldatei kommt man durch Anklicken der Grafik!

Wer hier nicht aufgelistet ist, hat entweder keine Elozahl oder ist nicht als Turnierspieler gemeldet. 

---> Unsere Elolisten als excel-Datei, wo man sortieren kann!
---> Elolisten bei chess-results! 
---> FIDE-Elolisten! 

---> Die Klub-Elolisten seit 2008!

Samstag, 25. Juni 2022

Überlegener Patrick!

27 Klubmitglieder waren zur gestrígen Spielerbesprechung mit anschließendem Blitzturnier eingeladen, 7 teilten ihre Verhinderung am Kommen mit, 5 erschienen, 15 ...??
Ein trauriger Saisonabschluss!

Von der Spielerbesprechung gibt es nichts zu berichten außer: Werner Michor steht dem Klub nicht mehr als Gastspieler zur Verfügung und wird abgemeldet. Für die Landes-Mannschaftsmeisterschaft wird für die Landesliga A und die erste Klasse Süd wieder je ein Team gemeldet. 

Patrick Schöpf (Bild) gewann souverän das anschließende Juniturnier (doppelrundiges Turnier mit 5+2), Gratulation! 

1 Patrick Schöpf 7,5
2 Thomas Feichtner 5
3 Ortrun Göschl 4
4 Walter Scharler 2,5
5 Alois Grundner sen. 1

Somit muss man abschließend festhalten, dass im Spieljahr 2020/21 zwdrei Monatsturniere mit insgesamt 9 verschiedenen Klubmitgliedern durchgeführt wurden. Sachpreis wurde diesmal keiner verlost, Gesamtwertung gibt es vermutlich keine.



Dienstag, 21. Juni 2022

BRG-Schach-Schulmeisterschaft 2022

Heute veranstaltete unsere Klubspielerin Prof. Ortrun Göschl in ihrer Dienststelle, dem BRG Zell am See, die "Schach-Schulmeisterschaft Gymzell 2022". Diese war offen für alle interessierten Jugendlichen ausgeschrieben.
19 SchülerInnen fanden sich an den Schachbrettern ein und lieferten sich in 7 Runden scharfe Partien.

Am Ende lagen drei Burschen mit 6 aus 7 an der Spitze, wodurch die Nebenwertungen über die Reihung entschieden:

Endstand:

Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkt. Res. BH
1 2 Feigelstorfer Elias 1084 U14 Sek I 6 1 31½
2 5 Teubner Elias 884 U18 Sek II 6 1 30½
3 1 Hörfarter Alexander 1291 U16 Gast 6 1 29½
4 11 Hamoser Laurenz 0 U10 Gast 0 21½
5 9 Gantschnigg Florian 0 U18 Sek II 4 0 30
  17 Portenkirchner Christopher 0 U18 Sek II 4 0 30
7 13 Kemetinger Selina 0 U18 Sek II 4 0 29
8 3 Fankhauser Simon 1000 U18 Sek II 4 0 22½
9 19 Segl Andreas 0 U12 Sek I 0 26
10 14 Lackner Philip 0 U12 Sek I 0 23½
11 15 Lerchbaumer Janina 0 U12 Sek I 0 21
12 4 Hofer Paul 1000 U18 Sek II 3 0 26
13 7 Al Sabha Amro 0 U12 Sek I 3 0 25
14 10 Gantschnigg Martin 0 U12 Sek I 3 0 22
15 6 Segl Sophie 0 U14 Sek I 3 0 20
16 8 Egger Timo 0 U18 Sek II 3 0 18
17 12 Höllwerth Lukas 0 U10 Gast ½ 20
18 18 Schindlegger Samuel 0 U12 Sek I ½ 18
19 16 Munjakovic Lena 0 U12 Sek I 1 0 20½

Die gelb markierten Spieler waren die einzigen Nicht-BRG-Schüler. Die Burschen mit grün markierten Namen sind (vor allem dank Ortruns Bemühungen) Mitglieder unseres Schachklubs.


Jeweils von links:
1. Bild: Die Sieger der Gesamtwertung Elias Teubner (2.), Elias Feigelstorfer (1.) und Alexander Hörfarter (3.), alle 6 Pkt.

2. Bild: Die Sieger der Sektion I (U10 bis U14): Elias Feigelstorfer (1.), Laurenz Hamoser (2.) und Andreas Segl (3.)

3. Bild: Die Gastspieler Laurenz Hamoser (4.), Lukas Höllwerth (17.) und Alexander Hörfarter (3.);

Alle Bilder dieser Seite stammen von Ortrun Göschl.

--> das Turnier bei chess-results!