Samstag, 18. Mai 2019

Einladung zum Dart-Schach-Turnier

Als "Maiturnier" organisiert unser Klub nach sehr langer Zeit wieder einmal ein Dart-Schach-Turnier. Es findet am Mittwoch, 29.Mai 2019, ab 18:30 Uhr (Einschießen) bzw. 19 Uhr im Uttendorfer Cafe Gröfler in der Disco statt.

Zuerst wird geschossen, dann Schach gespielt. Die Kombisieger erhalten Getränke, unter allen werden wieder einige Sachpreise verlost.

Donnerstag, 16. Mai 2019

Vlasak Senioren-Landesmeister

Vor kurzem wurde vom Seniorenreferenten Gottfried Herbst die Salzburger Senioren-Landesmeisterschaft im Schach in Salzburg/Gneis organisiert. Nur sechs Spieler waren bereit, bei diesem ursprünglich auf 9 Runden geplanten Bewerb teilzunehmen. 

Dr. Reinhard Vlasak vom ASK, Startnummer 1, setzte sich in den 5 Runden mit 100% vor Walter Krimbacher (ASK) und Franc Mamarina (Seekirchen) durch.

Vor wenigen Wochen spielte unser neuer (alter) Landesmeister auch bei der ÖM S50+ in Deutschlandsberg mit und belegte den guten Rang 4.
Gratulation!

Dienstag, 14. Mai 2019

Großes Finale

Ki-Ju-Scha geht ins Finale! Dieses Großereignis, an dem bisher 101 Kinder und Jugendliche
teilgenommen haben, wird am 26. Mai 2019 in Hallein im Kolpingsaal durchgeführt. 

Es wird dort zwei Siegerehrungen geben: 
  • Halleinturnier mit Urkunden für alle sowie Medaillen für die Bestplatzierten der einzelnen Jahrgänge und 
  • Gesamtbewerb, bei dem die besten der Jahrgänge mit Pokalen geehrt werden und unter allen Teilnehmern/innen Sachpreise verlost oder vergeben werden!
In der Gesamtwertung haben noch 12 Uttendorfer Kinder/Jugendliche beste Chancen, einen Top-10-Platz zu erreichen:
U10m: Johannes Hörfarter, Max Posch, Stefan Salzer
U12w: Vanessa Steger
U12m: Alexander Hörfarter, Josef Lochner, Carlos Schilcher, Samuel Enzinger, William Nisbet
U14m: Christoph Frauenschuh
U16m: Marco Maier, Thomas Winding;

Freitag, 10. Mai 2019

Ein junger Sechziger

Heute feiert einer der bekanntesten Pinzgauer Schachspieler seinen 60. Geburtstag: Peter Mooslechner vom SK Zell am See.

Dazu wünschen wir dir, lieber Peter, alles Gute in jeder Hinsicht und weiterhin viel Freude und Erfolg beim Schach und Bogenschießen!

Peter Mooslechner war als seinerzeitiger Zeller Obmann sehr bemüht um das Pinzgauer Schach im Allgemeinen. So organisierte er über längerer Zeit für den ganzen Bezirk Schnellschachturniere, die immer sehr gut besucht waren. Jetzt ist er zwar beruflich in Salzburg tätig, ist aber immer noch eine starke Stütze seines Zeller Teams.

Donnerstag, 9. Mai 2019

Neue Website

Unser "Mutterverein" Union Sportklub Uttendorf besitzt nur eine eigene Website. Von dieser kommt man auf die einzelnen Seiten der Sektionen. Eine sehr gute neue Plattform!!

Auf der neuen Seite wird die Abkürzung unseres Vereinsnamens mit "USC" bezeichnet und als Gründungsjahr ist 1960 angegeben, weil zu dieser Zeit schon organisierter Sport betrieben wurde. Doch war die offizielle Vereinsgründung 1961.

Samstag, 4. Mai 2019

Details von der Spielerbesprechung

Willkommen, Ortrun!
Bei der gestrigen Spielerbesprechung waren, wie gewohnt, nur ganz wenige Klubmitglieder anwesend. Darunter war jedoch unser Neuzugang, Frau Prof. Mag. Ortrun Göschl, die sich von Zell am See abgemeldet hat.



Da waren noch nicht alle Plätze besetzt! ;-) (Quelle: Pixabay)
Beschlüsse:

  • Mannschaftsführer Liga: Thomas Feichtner
  • Mannschaftsführer 1. Klasse: Wolfgang Schweiger
  • Die Spielgemeinschaft mit Zell am See wird nicht gebildet, da wir dadurch einige unserer Mitglieder der Spielmöglichkeiten berauben würden.
  • Die Spielgemeinschaft mit Saalfelden wird aufgelöst.
  • Grundner legt im kommenden Spieljahr die Organisation der Monatsturniere zurück. Dies wird Sektionsleiter Feichtner übernehmen.

Freitag, 3. Mai 2019

Senioren-Schnellschach

Fünf La-Vida-Senioren, darunter meine Wenigkeit, fuhren vergangenen Montag zum Senioren-Schnellschach-Turnier nach Salzburg. Jedes Jahre veranstaltet der Salzburger Seniorenreferent Gottfried Herbst zwei solcher Turniere.
v.l.: Pilch, Maierhofer, Herbst, Groiss

Der Bewerb wurde vom Mattighofener MK Johann Maierhofer mit 6,5 aus 7 vor dem Steirer Wolfgang Pilch (5,5)  und dem unverwüstlichen Ehrenpräsidenten des SLV Karl Groiss (5) gewonnen.

Unter den 25 Teilnehmern platzierten sich die Pinzgauer auf ...
... Platz 8: Hans Kollmann 4,5
10. Helmut Gruber 4
11. Alois Grundner 4
15. Hans Grünwald 3
17. Konrad Gall 3

Mit meiner Platzierung bin ich natürlich gar nicht zufrieden, falle ich doch mit diesem Ergebnis unter die 1800-Marke.

Donnerstag, 2. Mai 2019

Ein verschenktes Remis

Blohberger - Hechenberger 1:0
Einer der Pinzgauer, der in der Blohberger-Simultanvorstellung antrat, hatte gegen den jungen IM tatsächlich eine Chance auf einen halben Punkt: unser Johny Hechenberger!

In der abgebildeten Diagrammstellung hatte Blohberger mit Weiß zuletzt g6 gezogen. Johny hatte auf seinem Partieformular schon seinen Zug notiert. Als dann der IM plötzlich wieder vor seinem Brett stand, zog Johny in der Hektik nicht den notierten Zug.

Was soll Schwarz jetzt ziehen?

LÖSUNG (die folgenden Zeilen mit der Maus markieren!):
Johny schlug irrtümlicherweise Lxg6 und verlor. Der Zug Le6 (oder Lc4) hätte remis gehalten.
Bitte ausprobieren!


---> zur ganzen Partie!

Dienstag, 30. April 2019

Schach-Nachwuchs


Im Bild der Jüngste der Teilnehmer beim Ki-Ju-Scha in Taxenbach, der noch nicht 8 Jahre alte Marvin vom SV Schwarzach und die Älteste der Teilnehmerinnen, die nicht 16 Jahre alte Johanna (noch vereinslos).

Sonntag, 28. April 2019

Ki-JU-Scha in Taxenbach

Der SK Raiba Taxenbach veranstaltete heute das dritte Ki-Ju-Scha-Turnier der Region Pinzgau/Pongau. Präsident Hans Grünwald und Turnierleiter Manuel Holzer bemühten sich um eine reibungslose Durchführung.
Trotz Schlechtwetters kamen diesmal nur 20 Jugendliche (fast) aller Altersgruppen, davon 11 Uttendorfer. Diese spielten aber mit Freude und Können.

Wegen der wenigen Teilnehmer wurde der Bewerb in einer Gruppe abgewickelt.

Hier der Endstand:
Rg.SnrNameTypLandEloVerein/OrtPkt. Wtg1  Wtg2  Wtg3 Rp
11Maier MarcoU16mAUT1519Uttendorf6,528,020,025,251403
27Ljubic IvanU16mAUT946Sv Schwarzach5,526,518,518,251264
315Atta AdamU16mAUT0Bischofshofen5,032,523,021,001236
42Hörfarter AlexanderU12mAUT1263Uttendorf5,026,520,016,001190
55Hörfarter JohannesU10mAUT951Uttendorf4,521,515,011,251011
63Fankhauser FelixU16mAUT1135Taxenbach4,028,520,013,001033
710Lochner JosefU12mAUT880Uttendorf4,027,019,514,001032
812Ljubic ZvonimirU16mCRO859Sk Pjesak4,027,018,015,001092
916Feigelstorfer EliasU12mAUT0Zell am See4,024,516,511,001033
1020Schilcher CarlosU12mAUT0Uttendorf4,019,013,59,00993
116Posch MaximilianU10mAUT947Uttendorf3,027,019,011,00933
124Winding ThomasU16mAUT1050Uttendorf3,025,519,07,00982
1313Ljubic MarinU08mAUT800Sk Pjesak3,025,019,57,00906
1418Heimhofer JohannaU16wAUT0Zell am See3,022,515,57,50930
159Frauenschuh ChristophU14mAUT885Uttendorf3,021,515,03,50969
168Enzinger SamuelU12mAUT927Uttendorf2,525,519,08,25854
1711Steger VanessaU12wAUT869Uttendorf2,524,017,52,75917
1819Heimhofer ThomasU10mAUT0Lenzing2,016,512,51,50768
1917Hayderer JonasU12mAUT0Taxenbach1,521,516,01,25692
2014Salzer StefanU10mAUT800Uttendorf0,020,013,50,00180


Nach den Altersgruppen gab es folgende Sieger, die mit Urkunden und Medaillen bedacht wurden.
Fünf der sieben Erstplatzierten kamen von Uttendorf:

Rg. Name Elo Verein/Ort Pkt.  Wtg1 Wtg2 Wtg3 Rp
U08m
1 Ljubic Marin  800 Sk Pjesak 3 25 19,5 7 906
U10m
1 Hörfarter Johannes  951 Uttendorf 4,5 21,5 15 11,3 1011
2 Posch Maximilian  947 Uttendorf 3 27 19 11 933
3 Heimhofer Thomas  0 Lenzing 2 16,5 12,5 1,5 768
4 Salzer Stefan  800 Uttendorf 0 20 13,5 0 180
U12m
1 Hörfarter Alexander  1263 Uttendorf 5 26,5 20 16 1190
2 Lochner Josef  880 Uttendorf 4 27 19,5 14 1032
3 Feigelstorfer Elias  0 Zell am See 4 24,5 16,5 11 1033
4 Schilcher Carlos  0 Uttendorf 4 19 13,5 9 993
5 Enzinger Samuel  927 Uttendorf 2,5 25,5 19 8,25 854
6 Hayderer Jonas  0 Taxenbach 1,5 21,5 16 1,25 692
U12w
1 Steger Vanessa  869 Uttendorf 2,5 24 17,5 2,75 917
U14m
1 Frauenschuh Christoph  885 Uttendorf 3 21,5 15 3,5 969
U16m
1 Maier Marco  1519 Uttendorf 6,5 28 20 25,3 1403
2 Ljubic Ivan  946 Schwarzach 5,5 26,5 18,5 18,3 1264
3 Atta Adam  0 Bischofshofen 5 32,5 23 21 1236
4 Fankhauser Felix  1135 Taxenbach 4 28,5 20 13 1033
5 Ljubic Zvonimir  859 Sk Pjesak 4 27 18 15 1092
6 Winding Thomas  1050 Uttendorf 3 25,5 19 7 982
U16w
1 Heimhofer Johanna  0 Zell am See 3 22,5 15,5 7,5 930
Fotos folgend demnächst!

Samstag, 27. April 2019

13:0

Im Fußball könnte ein Spiel Bundesliga gegen Landesliga mit einem 13:0-Ergebnis enden.
Das war es aber heute nicht.
Mit 13:0 verabschiedete sich der sechzehnjährige Felix Blohberger von uns Pinzgauern nach seiner Simultanvorstellung in Uttendorf. Es war beeindruckend, wie schnell und sicher der junge, sympathische "Internationale Meister" aus Wien seine Partien abspult. Nach gut drei Stunden war alles vorbei.
Es war aber sicher für alle Pinzgauer Aktiven ein Gewinn, zu sehen und zu spüren, wie stark österreichische Nachwuchs-Spitzenleute sind.

Ursprünglich war ja geplant, auf 20 Brettern gegen Felix anzutreten. Doch das gelang uns nicht. Ein weiteres Indiz, wie dünn die Decke starker Klubspieler im Pinzgau ist!

Wir wünschen Felix alles Gute, privat, beruflich und schachlich! Und DANKE für dein Kommen, Felix!

Die 13 Pinzgauer waren (alphabetisch):
Thomas FEICHTNER, 2098
Mag. Ortrun GÖSCHL, 1952
Alois GRUNDNER sen., 1874
Pullumb HALILI, 1663
Sayed Masud HASHME, 1413
Johny HECHENBERGER, 1512
Manuel HOLZER, 1977
Alexander HÖRFARTER, 1147
Gerald JUNGER, 1992
Marco MAIER, 1426
Walter SCHARLER, 1656
Patrick SCHÖPF, 1727
Wolfgang SCHWEIGER, 1822

Foto: Christine Grundner

Montag, 22. April 2019

Einladung zur "Jahreshauptversammlung"

Sektionsleiter Thomas Feichtner hat an die erwachsenen Mitglieder unseres Klubs folgendes Mail gesandt:

Hallo liebe Klubmitglieder!

Unsere jährliche Jahreshauptversammlung steht wieder an. Diese findet am Freitag, 03.05.2019, ab 19.00h beim Tischlerwirt in Uttendorf statt.

Ich würde um zahlreiches Erscheinen bitten, da wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen: u. a. Mannschaften bzw. eventuelle Spielgemeinschaft mit Zell am See

Ich danke Euch bereits im Voraus für Eurer Kommen

LG inzwischen
Thomas Feichtner

Es ist wirklich wichtig, dass einmal alle, die am Fortbestand unseres Vereins Interesse haben, auch persönlich kommen und mitentscheiden, wie es weitergehen soll.

Superlativen beim Grenke-Chess-Open

In Karlsruhe läuft momentan eines der größten Schachturniere der Welt, das Grenke-Open. Neben dem "Classic", bei dem 10 der weltbesten Spieler ein Rundenturnier bestreiten, gibt es das "A-Open" mit 904 Teilnehmern, das "B-Open" (797 SpielerInnen) und das "C-Open" (291 Tn.). In Summe spielen also 2002 SchachspielerInnen an einem Ort, dem Kongresszentrum Karlsruhe.

In den drei Open werden 9 Spiele in 5 Tagen "durchgepeitscht", eine harte Sache, wofür man eine gute Kondition braucht. An die Sieger werden insgesamt 70.000 Euro ausgeschüttet.

Beim "Classic" wird in 10 Tagen ein Rundenturnier durchgeführt. Nur vier der zehn Teilnehmer haben weniger als 2700 Elo. Der Jüngste ist Vincent Keymer, ein vierzehnjähriger Deutscher, der sich mit seinem tollen vorjährigen Sieg im A-Open für dieses Superturnier qualifizierte.
Über die Preisgelder, die hier verteilt werden, fand ich keine Informationen.

Das folgende Video vom Beginn der 1. Runde im Classic beeindruckt durch seine Inszenierung und lässt ahnen, wie bedeutend dieses deutsche Turnier ist.


Mehr von diesen tollen Bewerben findet man auf folgenden Seiten:
http://grenkechessclassic.com/de/
https://grenkechessopen.de/de/
http://chess-results.com/tnr433333.aspx?lan=0
---> Die Österreicher im Einsatz: