Montag, 20. November 2017

So sehen Sieger aus!

Hier geht es zu einem Album vom gestrigen Kinder- und Jugend-Schnellschachturnier, bei dem die Sieger aller Gruppen zu sehen sind. Die Qualität der Bilder ist leider etwas minderwertig, fehlte doch ein guter Blitz. Für Dokumentationen dennoch brauchbar!

---> Link zum Album!
---> Die Ergebnisse der Gruppen bei chess-results!

Sonntag, 19. November 2017

Bevor der Tag um ist ...

... kann ich vom heutigen Kinder- und Jugend-Schnellschachturnier in Salzburg Erfreuliches berichten:
Marco Maier (links) belegte in der Gruppe U14 männlich den tollen 2. Platz! Und das, obwohl er in der 5. Runde gegen den späteren Sieger mit einer Mehrfigur in Zeitnot einen unmöglichen Zug fabrizierte und so einen wertvollen Punkt verschenkte.

Thomas Winding hatte das Pech, dass er in der gemischten Gruppe U16/18 antreten musste. Ihm fehlt einfach noch die Erfahrung, ist er doch erst seit etwa 4 Monaten bei den vierzehntägigen Treffs unserer Schachjugend dabei. So verschenkte er zweimal Partien, wo er klar auf Gewinn bzw. gleichwertig stand. Letztlich war er sehr enttäuscht, nur den letzten Platz belegt zu haben.
Ich halte ihn aber für ein Schachtalent. Wenn er weitermacht, wird er sicher bald andere Ergebnisse erzielen.

Den Link zum Ergebnis kann ich noch nicht bekanntgeben.


Fotoalben vom letzten Wochenende


Letzten Sonntag waren vier Burschen für unseren Klub bei der U16-Liga in Schwarzach im Einsatz, wo sie sich tüchtig hielten.

Beim Klick auf die kleinen Bilder links geht es zu einem Webalbum!





Bei Klick auf das kleine Bild links geht es zu einem Fotoalbum von der Begegnung Uttendorf II gegen Taxenbach II, das im Tischlerwirt mit einem 2:3 für die Unterpinzgauer endete.

---> zum Fotoalbum!

Samstag, 18. November 2017

Der beste Jugendliche beim Klaus-Ellmauer-Gedenkturnier

Klaus-Ellmauer-Gedenkturnier 2017:
Diesmal war
SIMON ROBITZA
Bestplatzierter der Jugendriege.
Gratulation, Simon!

(Foto: Christine Grundner)

Einladung zum Adventturnier



Nach dem Turnier ist vor dem Turnier! Das Dezember-/Adventturnier wird bereits am 1. Dez. 2017 gespielt. Grund: Spätere Termine sind wegen diverser Weihnachtsfeiern besetzt.

Alle Infos zum Adventturnier dazu findet man ---> in der Ausschreibung!
Alle Infos zur Monatsturnierserie 17/18!

Freitag, 17. November 2017

Lamberger gewinnt Gedenkturnier

Das Novemberturnier wurde als "Klaus-Ellmauer-Gedenkturnier" durchgeführt. Mit 23 Spielern/innen, darunter 8 Jugendlichen, gab es einen neuen Teilnehmerrekord bei den Monatsturnieren. Und beinahe sensationell: Unser "Präsi" Thomas Feichtner, Seriensieger, kam zur Abwechslung "nur" auf Rang 3. Es gewann Werner Lamberger jun., punktegleich mit dem Schreiber dieser Zeilen.

Die Ellmauer-Gutscheine für die Bestplatzierten gingen an ...
... 1) Werner Lamberger jun. 6
    2) Alois Grundner sen. 6
    3) Thomas Feichtner 5
    bester Jugendlicher: Simon Robitza 3,5

Die Sektflaschen gingen an Sauerschnig Rene, Gall Konrad, Gerhard Schöpf sowie an das "Geburtstagskind" Wolfgang Schweiger.
Die Sachpreise der Jugendlichen gewannen Johannes Hörfarter, Julian Thämlitz und Marco Maier.

Sehr erfreulich, dass drei Taxenbacher Schachfreunde wieder mit dabei waren. Und unser "alter" Sektionsleiter Rudolf Berti, jetzt Präsident des Schach-Landesverbandes, sah es als Selbstverständlichkeit an, beim Gedenkturnier für unseren verstorbenen Schachfreund Klaus Ellmauer mitzuspielen.

Sonntag, 12. November 2017

Schöne Erfolge in der U16-Liga

Nachdem ich mit dem U16-Team heute zwei Stunden früher als geplant heimgekommen bin, habe ich noch Zeit, eine Kurzbericht von den heutigen Runden 4 bis 6 in Schwarzach zu schreiben. In Summe: Für uns erfreulich! 

In der 4. Runde mussten wir zwar gegen Schwarzach die erwartete Niederlage kassieren, doch die Spiele unserer Buben bereiteten mir hier Freude, waren doch drei Bretter lange Zeit sehr umkämpft. Und bei einigen Spielen blitzten erstaunliche Ideen auf, die ich den Burschen noch gar nicht zugetraut habe.

Gegen SIR Boys konnten wir einen 2,5:1,5-Sieg feieren und gegen die starken Golling Youngsters erreichten wir ein 2:2.

"Mann des Tages" bei uns war diesmal Marco Maier, der schöne, überlegte Partien lieferte und dreimal gegen starke Leute gewinnen konnte. Damit hat er seine Scharte vom letzten Mal mehr als ausgewetzt.

1,5 Punkte steuerte Alexander Hörfarter und einen Jakob Nelson bei. Thomas Winding hatte in Summe gesehen Pech, lieferte jedoch zwei schöne Partien mit erstaunlichen Ideen, die leider nicht zur Gänze aufgingen.

In der Tabelle sind wir um einen Platz nach vorne gerutscht.

Das Spiellokal war sehr angenehm und schön. Die Schachfreunde von Schwarzach bemühten sich in jeder Hinsicht sehr, ein schönes Treffen für alle Gäste zu organisieren.

Samstag, 11. November 2017

In eigener Sache

Bin jetzt dann 4 Tage fern von meinem PC. Ich habe keine Zeit, über die morgige U-16-Liga, bei der ich mit einer Uttendorfer Mannschaft antrete, zu berichten.
Auch die Einzelübersicht der Landesliga A und 1.Klasse kann ich erst in einigen Tagen bearbeiten.

Kurzmeldung LMM

Landesliga A: Yokozuna verliert daheim gegen Mattighofen 1961 mit 2:4. Ich weiß nur, dass Feichtner, Lamberger jun., Theussl und noch jemand remis gespielt haben. Walter Scharler und Wolfgang Schweiger verloren.
Die Namen der Mattighofener sind mir unbekannt.

1. Kl. Süd: Taxenbach 2 kam mit zwei neuen Spielern nach Uttendorf, Flüchtlingen  aus  Afghanistan bzw. Syrien, und gewann mit 2:3.
Auf Brett 1 konnte ich die ungünstige Stellung des Turmes von Hans Kollmann ausnützen, ihn erobern und dann leicht gewinnen.
Brett 2 war eine zähe Partie zwischen Johann Hechenberger, dem Ex-Taxenbacher, und dem Gästeobmann Hans Grünwald. Unser Mann konnte schließlich einen gefährlichen Angriff abwehren, einen Springer gewinnen und dann das Spiel siegreich beenden.
Brett 3: Unser Jugendspieler Marco Maier spielte eine sehr schöne Partie, in der er die Zeit gut ausnützte und schließlich gegen Hermann Zechner auch auf Sieg stand. Er griff dann an der Flanke mit König und drei Bauern an und ahnte nichts von der drohenden Gefahr, in die er sich begab. Nach einem Fehlzug konnte Hermann den vorgerückten König mit seinen Bauern matt setzen.
Brett 4: Alexander Hörfarter spielte gegen Sayed Hashme wie in einem Blitzturnier und war nach 20 Minuten besiegt.
Brett 5: Der neunjährige Johannes Hörfarter versuchte wenigstens, die Zeit etwas zu nützen, hatte jedoch gegen Hadi Alkhaled, der letzten Donnerstag in Zell am See die U14-Gruppe der Pinzgauer Jugend-Schachmeisterschaft gewonnen hatte, keine Chance.
Neuer Tabellenrang: 5!

Freitag, 10. November 2017

Zwei Heimspiele in der LM

Beide Mannschaften unseres Klubs haben morgen, Samstag, 11.11.17, ein Heimspiel. Die Yokozunas empfangen in der Landesliga Mattighofen 1961. Wenn die Oberösterreicher, verstärkt mit bayrischen Spielern, in Bestbesetzung kommen, sitzen sechs Zweitausender auf der einen Seite der Bretter. Da wird es für unser Team schwierig werden. Da die Yokozunas aber auch nicht in schwächster Aufstellung antreten werden, werden sie hoffentlich den einen oder anderen (Halb)punkt erreichen.
Gespielt wird in der Neuen Mittelschule Uttendorf in der 2a-Klasse: Eingang von der Nordseite (Kirchenseite), im Parterre rechts zurück der letzte Raum auf der rechten Seite.

In der 1.Klasse Süd kommt Taxenbach 2 zu uns. Unser 2. Team besteht diesmal aus drei Jugendspielern, die wertvolle Erfahrung sammeln sollen. Und vielleicht können sie eine Überraschung liefern. Das Spiel findet im Stüberl des Tischlerwirts statt.

Alles Gute beiden Mannschaften!

Nachgelesen

Das sind stille Freunde unseres Schachsports: Fam. Segl betreibt in Zell am See/Schüttdorf ein riesiges, gepflegtes Hotel mit allen Einrichtungen, die ein renommiertes Haus heutzutage für internationale Gäste zu bieten hat.

Zu unserer großen Freude hat uns Hr. Mag. Segl eingeladen, gratis in einem großen Seminarraum die Pinzgauer Schach-Jugendmeisterschaft 2017 abzuhalten.

Die Kinder hatten keinerlei Konsumationspflicht, konnten nach beendigtem Spiel jeweils den gut bestückten Freizeitraum benützen und wurden zu guter Letzt noch mit einer Gratisjause (Würstl oder Käseplatte) samt Getränk in der Zirbenstube bewirtet. Gleichzeitig kam auch schon das Angebot, in Zukunft im Haus wieder eine derartige Jugendveranstaltung durchzuführen.
Quelle: pixabay.com

Das ist wahre Großzügigkeit! 
Herzlichen Dank an Fam. Georg Segl!

---> Hotel Alpenblick!




Die Pinzgauer Jugendmeisterschaft war zahlenmäßig schwach besucht. Dennoch waren drei verschiedene Nationalitäten am Start: 8 Österreicher, 3 Syrer, 1 Ungarin.
Die Kinder hatten zwar in einer Gruppe gespielt. Im Endergebnis wurden jedoch die drei besten der Altersgruppen U8/U10 sowie U12/U14 mit Pokalen geehrt.
In der Gesamtliste schaffte es einer der Jüngsten, Alexander Hörfarter, regierender U10-Landesmeister von unserem Schachklub, mit Glück und Können, sich vor den äußerst spielstarken Syrern Hadi und Rami Alkhaled auf den Spitzenplatz zu hieven. Von Hadi trennte ihn hauchdünn die erste Nebenwertung. Der siebenjährige Bruder der beiden Syrer, Taim, Jüngster des Turniers, zeigt auch schon erstaunliches Niveau. Er kam auf Gesamtplatz 7 (2. seiner Gruppe)!
Die drei Brüder Alkhaled werden in Zukunft für Taxenbach spielen, was für diesen kleinen Traditionsverein eine große Verstärkung bedeutet.

Kämpften um den Gesamtsieg: Alexander Hörfarter (Uttendorf) und Hadi Alkhaled (Taxenbach)


Machen das Taxenbacher "Syrertrio" komplett: Rami und Taim

Donnerstag, 9. November 2017

Geglückter Anfang

Nach Jahrzehnten wurde im Pinzgau wieder einmal eine Pinzgauer Jugend-Schachmeisterschaft veranstaltet. Im schönen Ambiente des Hotels Alpenblick in Zell am See/Schüttdorf wurden dank des Entgegenkommens von Hausherren Mag. Segl perfekte Bedingungen vorgefunden.
In einer einzigen Altersgruppe trugen die 12 TeilnehmerInnen 7 Runden nach Schweizer System mit 10 Minuten Bedenkzeit aus. Die von Herren Berndt Blamauer gespendeten Pokale (Danke, Berndt!!) wurden dann nach zwei Altersgruppen vergeben: Gruppe U10 (inkl. U8) sowie Gruppe U14 (inkl. U12).

Als Draufgabe wurden unter allen noch fünf Libro-Gutscheine verlost.

Als Gesamtsieger konnte sich Alexander Hörfarter gratulieren lassen.

Das wird hoffentlich nicht wieder die letzte Jugendmeisterschaft für lange Zeit gewesen sein!

Hier das Endergebnis:
Rg.
SNr
Name
Elo
FED
Verein (Schule)
Typ
Pkt.
BH1
BH2
SB
Reihg. U10
Reihg. U14
1
2
Hörfarter Alexander
1083
AUT
Uttend. (BRG ZaS)
U10
6
21
27½
22,50
1.
2
5
Alkhaled Hadi
0
SYR
Taxenbach
U12
6
20
28
22,00
1.
3
6
Alkhaled Rami
0
SYR
Taxenbach
U12
5
20
28
17,00
2.
4
1
Maier Marco
1484
AUT
Uttendorf
U14
5
20
28
16,00
3.
5
4
Nelson Jakob
800
AUT
Uttend. (BRG ZaS)
U12
4
18½
25
8,00
4.
6
12
Winding Thomas
0
AUT
Uttendorf
U14
4
17
24½
9,50
5.
7
7
Alkhaled Taim
0
SYR
Taxenbach
U08
3
19½
26
5,00
2.
8
3
Hörfarter Johannes
800
AUT
Uttendorf
U08
3
15½
22
4,00
3.
9
11
Segl Andreas
0
AUT
Zell Am See
U08
2
17½
24
2,25
4.
10
9
Frauenschuh Christoph
0
AUT
Uttendorf
U12
2
15½
21
2,25
6.
11
10
Hechenberger Chelsea
0
AUT
Uttendorf
U12
14
18½
2,25
7.
12
8
Elek Daniella
0
HUN
BG/BRG Zell a.S.
U12
½
14
21½
0,75
8.


---> das Turnier bei chess-results!

Sieger der Gruppe U10

Sieger der Gruppe U14

alle TeilnehmerInnen
Alle Fotos stammen aus meiner Kamera, wurden aber von Personen geschossen, die ich nicht namentlich benennen kann.
---> Hier geht es zu weiteren Fotos!

Dienstag, 7. November 2017

Pinzgauer Senioren-Meisterschaft 2017

Alle Pinzgauer Senioren, Geburtsjahr 1957 oder früher, die gerne Schach spielen, egal ob vereinszugehörig oder nicht, sind eingeladen, an der Pinzgauer Senioren-Schachmeisterschaft 2017 mitzuspielen.

Termin: Mittwoch, 13. Dez. 2017
Spielort: Hotel-Restaurant "Bad Neunbrunnen" in Maishofen
Modus: 7 Runden Schweizer-System mit 20 Min. Bedenkzeit
Preise: Gutscheine und Urkunden für die Sieger, 3 Gutscheine werden unter allen anderen Teilnehmern verlost. Gesamtwert der Gutscheine € 195,-
Nenngeld: € 10,-
Elogewertet!
Veranstalter: La-Vida-Schachfreunde


Samstag, 4. November 2017

Schnellschach-Elozahlen für die Jugendlichen

Die "Fortgeschrittenen" unserer Schülergruppen konnten sich in einem vereinseigenen "Eloturnier" eine eigene Elozahl erspielen. Das hat nicht bei allen funktioniert, weil wegen des Ausfalls zweier Jugendlicher während des Turniers nicht alle auf die erforderliche Anzahl von Spielen gekommen sind.

So würden die neuen Zahlen bei unseren Jugendlichen mit 1.1.2018 aussehen, wenn keine Spielergebnisse mehr dazu kommen:
Marco Maier  1500 +16 zur alten Zahl
Alexander Hörfarter 1100 +17 zur alten Zahl
Johannes Hörfarter 967 +167 zur alten Zahl
Josef Lochner 948 neu
Simon Robitza 948 neu
Chelsea Hechenberger 898 neu
Jakob Nelson 882 neu
Christoph Frauenschuh 800 neu
Philipp Oberaigner 800neu
Matthias Schosser 800 neu

Der Schaukasten Anfang November 2017

Im Schaukasten werden heute oder morgen folgende Blätter ausgestellt:


Durch Anklicken wird die Originaldatei geöffnet!

---> zum digitalen Schaukasten mit allen Aushängen der letzten zehn Jahre!