Mittwoch, 12. Juni 2024

Tüchtige Niedernsiller Volksschüler

Das Schulschach-Bundesfinale der Volksschulen lief an den vergangenen drei Tagen in der "Nibelungenstadt" Pöchlarn. Am Start waren von jedem Bundesland die Landessieger, dazu als 10. Team eine zweite Mannschaft vom Veranstalterland Niederösterreich. 

Von der Spielstärke her waren die Wiener und Burgenländer eine Klasse für sich, mit Abstand gefolgt von den Steirern und Tirolern.


Für unser Bundesland spielte die Volksschule Niedernsill als Vertretung der verhinderten Salzburger KollegInnen der Volksschule der Franziskanerinnen. Die vier jungen Niedernsiller sind alle Mitglieder unseres Schachklubs. Sie besuchten heuer die "Profi-Schachtreffs" von Harry Sammer. Und die Burschen hielten sich sehr gut: Schlussendlich kamen sie auf den guten Platz 7, verpassten den 5. Platz in der Schlussbegegnung, der bei einem weiteren Remis sicher gewesen wäre.

Bild rechts: Die Niedernsiller mit ihrem Pokal vor dem Hotel, in dem gespielt wurde.

Alle Fotos stammen von Hr. Jonathan Gumz.

Die Schlusstabelle:

Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP Pkt. BP SBOly
1 W - PVS Notre Dame de Sion * 4 4 4 4 4 4 4 18 34 3154 261
2 B - VS Neusiedl a.S. - Am Tabor 0 * 3 3 4 4 3 4 16 28 2606 185½
3 St - VS Ursulinen Graz 1 * 3 3 4 3 12 23 2132 166½
4 T - VS Kufstein Sparchen ½ 1 * 1 2 2 4 10 20 1890 132½
5 N - VS Perchtoldsdorf - Kneippg. 0 ½ 1 3 * 1 2 2 3 8 16 1477 98
6 N - VS Baden - Uetzgasse 0 ½ 1 2 3 * 2 2 7 14½ 1338 96½
7 S - VS Niedernsill 0 0 ½ 2 2 * 3 2 7 13½ 1278 85
8 O - VS Ottensheim 0 0 0 0 2 2 1 * 3 6 10½ 977 52
9 V - PVS Bregenz - Mehrerau 0 1 1 ½ 1 2 1 * 5 12½ 1146 78½
10 K - VS Gurnitz - Podkrnos 0 0 ½ ½ 2 ½ * 1 8 742 60½

Die Punkte für unsere Niedersiller erspielten am Brett 1 Lewis Gumz mit 5 aus 9 (Ratingzahl 1126), auf 2 erzielte Maximilian Hartl das gleiche Ergebnis (Rating 1049), Julius Mühlbauer ging auf Brett 3 leider leer aus und auf 4 erspielte der noch siebenjährige Moritz Hartl 3,5 Punkte (Rating 904), für den jüngsten Spieler des Turniers eine sehr schöne Leistung.
Jeder unserer drei Punktelieferanten erreichte in der jeweiligen Bretterwertung den schönen Rang 5!!

Betreut wurden die Buben vier Tage lang von Herrn Jonathan Gumz gemeinsam mit seinem Sohn Eddie. Die beiden bedauerten, dass das Betreten des Turniersaals während der Spiele nicht gestattet war. So konnten sie im Nachhinein leider keine Partiestellungen besprechen oder analysieren.
Dieses "Aussperren" ist in meinen Augen auch ein absolutes No-Go. Wenn der Spielraum so klein ist, muss man einen geeigneteren suchen oder die Partien ins Netz übertragen.

Zweimal war ich nach der Jahrtausendwende mit Uttendorfer Volksschülern bei einem Bundesfinale. In Schladming wurden wir 2003 Letzte, ein Jahr später in Güssing kamen wir auf Platz 8.

--> das Turnier bei chess-results! 
--> weitere Infos!

Dienstag, 11. Juni 2024

Eine DANKE unseren Sponsoren des Spieljahres 2024/25!

Für Gipfelschach und für unsere Jugendarbeit konnten wieder zahlreiche Firmen und Institutionen als Sponsoren gewonnen werden. 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Unterstützern, insbesonders bei jenen, die uns schon seit Jahren immer wieder helfend zur Seite stehen.

--> Zu den Sponsoren des Spieljahres 2024/25!

Montag, 3. Juni 2024

Österreichische Meisterschaften 2024 für U12 und U14

Quelle: pixabay.com
An den letzten Tagen wurden im steirischen Fürstenfeld die österr. Jugend-Meisterschaften im Schach für die Altersgruppen U12 und U14 durchgeführt. 101 Mädchen und Burschen waren im Einsatz.

Salzburg entsandte 9 Jugendliche (Royal 3, ASK 2, Hallein, Neumarkt, Pjesak und Oberndorf je 1). Mehr als 50% erzielten Florian Schinwald (Royal), der bei U12 nur mit einem Punkt hinter dem Sieger auf Rang 9 abschloss. Das ASK-Nachwuchstalent Yan Xi Chen kam in der gleichen Altersgruppe mit 4 Punkten auf Platz 17 (von 36). Gratulation!

Die übrigen Salzburger VertreterInnen schnitten zufriedenstellend ab. Sie erzielten durchwegs eine höhere Performance als ihre Elozahl.

Der Bundesländer Medaillen-Spiegel:

BUNDESLAND GOLD
SILBER BRONZE
Steiermark 2 2 0
Oberösterreich 1 1 1
Kärnten 1 0 0
Wien 0 1 2
Niederösterreich 0 0 1

Nachdem jetzt alle Altersgruppen ihre österr. Meisterschaften im Standardschach ausgetragen haben, ergibt sich für das Jahr 2024 folgender Medaillen-Spiegel:

Demnach schneidet der Westen wesentlich schlechter ab als das übrige Österreich.

Sonntag, 2. Juni 2024

Aktiver Walter


Vom 8. bis 11. Juni 2024 veranstaltete der Schachkub Stockerau das 19. Stockerauer Schachopen, an dem sich 166 Schachfreunde beteiligten.

Unser Klubmitglied Walter Scharler war auch darunter. Als Nr. 15 gesetzt, kam er im B-Bewerb (für SpielerInnen unter 1900) mit 3 Punkten aus 5 Partien auf Rang 11 und konnte einige Elopunkte dazugewinnen. Gratulation!

"Omsa" Walter Rohrmoser, Uttendorfer Klubmitglied vor 20 Jahren, scheint in NÖ wieder ans Schachbrett gefunden zu haben. Er spielte in den letzten Jahren mehrmals in der 1. Klasse Waldviertel und war bei diesem Open dabei.

--> Stockerauer Open bei chess-results!

Feichtner Sieger der Monats-Turnierserie 2023/24

11 Klubmitglieder trafen sich gestern zum Finale der Monatsturnierserie 2023/24. Es kam ein Rundenturnier mit 8 Min. + 3 Sek. zur Austragung, wobei viele spannende Partien bis zum Klappenentscheid liefen.
Als Abschluss spendierte der Klub noch ein gemeinsames Essen, zu dem auch einige Lebenspartner erschienen.

Das Ergebnis nach 11 Runden, bei dem unser Präsi einmal nicht ganz vorne landete:

Rang Name     Spielpunkte (Buho)
1. Werner Lamberger jun.
9,0 (38,5)
2. Thomas Feichtner
9,0 (38,0)
3. Patrick Schöpf
8,5
4.
Walter Scharler
6,0
5.
Gerhard Schöpf
5,5
6.
Elias Feigelstorfer
5,0
7.
Martin Kirchner
4,0
8.
Elias Teubner
3,5
9.
Alois Grundner sen.
2,0
10.
Richard Nutten
1,5
11.
Harry West
1,0

Und so sieht die Gesamtwertung aus:

Die ersten Drei wurden mit Geldpreisen bedacht: € 50/40/30
Die besten Jugendlichen erhielten Libro-Einkaufs-Gutscheine (30/20).


Mittwoch, 29. Mai 2024

Ein zukünftiger Schachnachwuchs?

 

hinter Matteo Emilian: Harry, Raphael, Chris und Gabriel

Unsere beiden Klubmitglieder Christine Grundner und Harald Sammer freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Matteo Emilian kam am Freitag, 24.5.2024, in Schwarzach zur Welt.

Mutter und Kind sind wohlauf. Gratulation und alle guten Wünsche der ganzen Familie!

Dienstag, 28. Mai 2024

+ Oliver Robitza

Wir trauern mit unserem jungen Schachfreund Simon und seiner Familie. Sein Vater Oliver Robitza verstarb gestern nach längerem Leiden im 53. Lebensjahr. Oliver engagierte sich bis kurz vor seinem Tod in der Fußballsektion als Trainer, zuletzt als Sektionsleiter.

Oliver ruhe in Frieden!

--> Parte!

Dienstag, 21. Mai 2024

Saisonabschluss 2023/24

Die Einladung unseres Sektionsleiters erreichte die erwachsenen Klubmitglieder vor einiger Zeit per Mail:



Liebe Klubmitglieder!!!

Das Monatsturnier Mai 2024 findet am SAMSTAG, 01.06.2024, ab 15.00h im Café Gröfler in Uttendorf statt. 

Modus je nach Teilnehmerzahl!! 

Ich lade Euch recht herzlich dazu ein und hoffe auf recht zahlreiche Teilnahme!!

Danach würde ich Euch und auch die Gattinnen, Gatten etc. gerne zu unserer Jahresabschlussfeier 2023/24 zum Essen und zu ein paar Getränken einladen!!!!!! (ca.18.00h)

Bitte um kurze Rückmeldung, wer kommen kann, damit ich Gröfler Christian die Essenszahl mitteilen kann!!!

Danke!

lg Thomas Feichtner
Schachklub Uttendorf

Nach diesem letzten Turnier wird die Siegerehrung zur Monatsturnier-Gesamtwertung vorgenommen: Geldpreise für die Bestplatzierten, Gutscheine für die stärksten Jugendlichen.
Natürlich werden auch wieder einige Sachpreise verlost.

Es wäre schön, kämen möglichst alle Eingeladenen, damit auch wieder einmal ein aktuelles Gruppenfoto geschossen werden kann.

Montag, 20. Mai 2024

Erfolgreiches Keltenturnier


Das "Keltenturnier" aus Anlass 70 Jahre 1. Halleiner Schachklub fand über Pfingsten in der Halleiner "Salzberghalle" statt. Fast 70 TeilnehmerInnen maßen in 5 Runden ihre Kräfte im Turnierschach, wobei es zwei Leistungsgruppen gab.

In beiden Bewerben gab es Salzburger Sieger:
Im A-Bewerb gewann Bernhard Besner (ASK Salzburg) vor Dario Soldo (SV Mistelbach) und Stefan Heigerer (ASK Salzburg), die alle 4 Brettpunkte erzielt hatten.

Den B-Bewerb dominierte ein Halleiner: Christian Weigert gewann alle 5 Partien. Auf Platz zwei landete mit 4,5 Pkt. Chen Yan XI, ein 11-jähriges Nachwuchstalent vom ASK Salzburg vor Hammami Ahmad, ASK Salzburg, Elostärkster der Gruppe, der auf 4 Punkte kam.

Unser Uttendorfer Walter Scharler (Bild rechts in der Partie gegen Josef Nußbaumer vom ASK) gab nach zwei Runden w.o., weil ihm das Turnier zu stark war.

Gratulation an den Halleiner Schachklub zu seinem Engagement. Allein der Preistisch zeigt, dass hier mit Phantasie versucht wurde, ein besonderes Turnier für einen besonderen Anlass zu veranstalten.

--> alle Details zum Turnier bei chess-results!

 Alle Fotos stellte dankenswerterweise der Halleiner Klubobmann Rudolf Berti zur Verfügung.

Sonntag, 19. Mai 2024

Uttendorfer in Leutasch

 
 
Die "Yokozunas" traten heuer zu Pfingsten, wie schon die Jahre vorher, im int. Mannschaftsturnier in Leutasch an. Hier wird mit 5 Minuten geblitzt. Über 40 Teams waren am Start.
Thomas Feichtner, Gerhard Schöpf, Patrick Schöpf, Thurner Mike und Ortrun Göschl bildeten das Yokozuna-Team.

In der Vorgruppe am Samstag wurde Platz 6 erreicht, womit man am Sonntag dann im B-Finale mitspielen konnte. Dort schloss man unter 12 sehr starken Teams auf Rang 10 ab.

Erspielte Punkte in Vorgruppe und Finale laut Veröffentlichung bei chess-results:
Thomas 11,5 aus 22, Eloschnitt der Gegner ca. 2128
Gerhard 6,5 aus 22, 2015
Patrick 13,5 aus 23, 2025
Mike 10,5 aus 21, 2028
Ortrun 1,5 aus 4, 1997
Laut Auskunft ersetzte Ortrun mehrmals einzelne Kollegen, was von den Organisatoren aber nicht festgehalten wurde (seltsam!).

Das obige Photo von Gerhard Schöpf zeigt die Yokozunas mit neuen Leiberln im Spiel gegen die Riesenmannschaft "Pulvermühle", ein Team vom Schachklub Bayreuth mit einem Eloschnitt von rd. 2450. Da setzte es erwartungsgemäß ein 0:4.

Samstag, 11. Mai 2024

Hallein ruft!

In einer Woche läuft über die Pfingstfeiertage das Keltenturnier in Hallein. Aus Anlass des 70-jährigen Bestehens lädt der 1. Halleiner Schachklub zu diesem Bewerb ein. 

Vom 18. bis zum 20. 5. werden in zwei Gruppen fünf  Runden zu 90 Min. + 30 Sek. pro Zug gespielt.

Kenner der Salzburger Schachszene wissen, dass Halleiner Turniere immer beste Qualität haben: in der Organisation, in der Preisgestaltung und im ganzen Spielklima. 

Der große Spielsaal der "Salzberghalle" bietet Platz für 200 SpielerInnen. Anmeldeschluss ist am 17. Mai 2024.

Ich wünsche den Halleiner Schachfreunden, dass sich der riesige Aufwand lohnt und ein würdiges und spannendes Turnier zustande kommt.

--> alle Details auf der Veranstalterseite! 
--> Anmeldestand!



Samstag, 4. Mai 2024

Neue Jugend-Vereinsmeister


Heute liefen die USKU-Schach-Schüler- und Jugend-Vereinsmeisterschaften mit 22 TeilnehmerInnen ab. Spielort war die Mittelschule Uttendorf. Vor allem in der Klasse Schüler-2 (U12/U14 ) waren wirklich harte und spannende Gefechte zu bewundern, teils bis zur letzten Sekunde.

Foto: Harald Sammer


In einer Pause wurden die Kids von Prof. Ortrun Göschl mit einer gesunden Jause verwöhnt. Am Schluss gab es neben den üblichen Siegestrophäen schöne Sachpreise zu gewinnen.


Durch das Turnier führte Harry Sammer.

 

Vereinsmeisterschaft Schüler-1 (U08 und U10) :
Hier setzte sich ein weiteres Mal Maximilian Hartl durch, der erst seit mehr als einem halben Jahr Schach spielt. Er konnte alle fünf Partien gewinnen.


Rg. Name Typ sex Elo  Pkt.
 Buho
 SoBe
Rp
1 Hartl, Maximilian U10
0 5 12 13 1800
2 Höner z.A., Leonhard U10
0 4 13 13 1240
3 Fritzenwanger, Raphael U10
0 3 13 14 1072
4 Kröll, Jakob U10
0 3 12 12 1072
5 Hartl, Moritz U08
0 2 12 12 928
6 Bacher, Maximilian U10
0 2 11 11 928
7 Höner z.A., Johanna U08 w 0 1 13 13 760
8 Egger, Lukas U10
0 0 11 12 200

 

Vereinsmeisterschaft Schüler-2 (U12 und U14):
Harry West spielt ebenfalls erst seit wenigen Monaten Schach und ist seit einem Monat Klubmitglied. Er konnte sich heute nach harten Kämpfen als Sieger feiern lassen.


Rg. Name Typ sex Elo Pkt. Buho SoBe Rp
1 West, Harry U14
0 4,5 12,5 14 1271
2 Gumz, Edward U14
876 4 14 15,5 1205
3 Fritzenwanger, Elias U14
0 4 9 9,5 1215
4 Lackner, Philip U14
826 3,5 13 14,5 1088
5 Chanbabaev, Amir U12
821 3 11 11,5 1037
6 Zass, Andreas U12
0 2 14 15,5 764
7 Eberl, Jakob U12
0 2 14 14,5 903
8 Hamoser, Laurenz U12
0 2 12 13 719
9 Bacher, Sarah U12 w 0 2 9 10 776
10 Kröll, Philip U14
0 2 7,5 8 762
11 Hoffmann, Julian U14
0 1 10,5 11 155

 

Vereinsmeisterschaft Jugend (U16-U20):
Da nur drei Teilnehmer antraten, wurde ein Rundenturnier mit 2 Durchgängen ausgetragen. Dabei konnte sich der U20-Spieler Elias Teubner mit 100% durchsetzen.

Rg. Name Typ Elo Pkt. SoBe Buho Rp
1 Teubner, Elias U20 1537 4 4 4 2200
2 Feigelstorfer, Elias U16 1460 2 0 8 1416
3 Smit, LuukU16 0 0 0 12 1016

 

Die Jahrgangsbesten von U08 bis U20:


Die gücklichen Gewinner eines Einkaufs-Gutscheins nach erfolgreicher Lösung:

--> Details zu den Turnieren bei chess-results! 
--> Die Jugend-Vereinsmeister unseres Klubs!