Montag, 22. April 2019

Einladung zur "Jahreshauptversammlung"

Sektionsleiter Thomas Feichtner hat an die erwachsenen Mitglieder unseres Klubs folgendes Mail gesandt:

Hallo liebe Klubmitglieder!

Unsere jährliche Jahreshauptversammlung steht wieder an. Diese findet am Freitag, 03.05.2019, ab 19.00h beim Tischlerwirt in Uttendorf statt.

Ich würde um zahlreiches Erscheinen bitten, da wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen: u. a. Mannschaften bzw. eventuelle Spielgemeinschaft mit Zell am See

Ich danke Euch bereits im Voraus für Eurer Kommen

LG inzwischen
Thomas Feichtner

Es ist wirklich wichtig, dass einmal alle, die am Fortbestand unseres Vereins Interesse haben, auch persönlich kommen und mitentscheiden, wie es weitergehen soll.

Superlativen beim Grenke-Chess-Open

In Karlsruhe läuft momentan eines der größten Schachturniere der Welt, das Grenke-Open. Neben dem "Classic", bei dem 10 der weltbesten Spieler ein Rundenturnier bestreiten, gibt es das "A-Open" mit 904 Teilnehmern, das "B-Open" (797 SpielerInnen) und das "C-Open" (291 Tn.). In Summe spielen also 2002 SchachspielerInnen an einem Ort, dem Kongresszentrum Karlsruhe.

In den drei Open werden 9 Spiele in 5 Tagen "durchgepeitscht", eine harte Sache, wofür man eine gute Kondition braucht. An die Sieger werden insgesamt 70.000 Euro ausgeschüttet.

Beim "Classic" wird in 10 Tagen ein Rundenturnier durchgeführt. Nur vier der zehn Teilnehmer haben weniger als 2700 Elo. Der Jüngste ist Vincent Keymer, ein vierzehnjähriger Deutscher, der sich mit seinem tollen vorjährigen Sieg im A-Open für dieses Superturnier qualifizierte.
Über die Preisgelder, die hier verteilt werden, fand ich keine Informationen.

Das folgende Video vom Beginn der 1. Runde im Classic beeindruckt durch seine Inszenierung und lässt ahnen, wie bedeutend dieses deutsche Turnier ist.


Mehr von diesen tollen Bewerben findet man auf folgenden Seiten:
http://grenkechessclassic.com/de/
https://grenkechessopen.de/de/
http://chess-results.com/tnr433333.aspx?lan=0
---> Die Österreicher im Einsatz:

Sonntag, 21. April 2019

Taxenbach ruft!

Das dritte Turnier zu "Ki-Ju-Scha", der Turnierserie des Landesverbandes Salzburg für Jugendliche, findet für den Südbereich am kommenden Sonntag statt. Gespielt werden in zwei Altersgruppen 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 10 Min. + 3 Sek. pro Zug. Der Bewerb wird vom SK Taxenbach im "Festsaal" in der Marktstraße 31 in Taxenbach abgewickelt. Beginn ist um 13:30 Uhr.

Von Uttendorf haben sich bisher 9 Jugendliche angemeldet. Am Mittwoch verständige ich die Eltern der Gemeldeten, bei wem ihre Kinder mitfahren können.
Uttendorfer Eltern können ihr Kind ---> mit diesem Formular anmelden!

Auf Top-5-Plätzen der Gesamtwertung (87 Jugendliche scheinen bisher auf) liegen momentan von unseren Jugendlichen ...
... bei U10 männlich Johannes Hörfarter und Max Posch (beide Rang 3)
... bei U12 weiblich Vanessa Steger (2.)
... bei U12 männlich Alexander Hörfarter (1.) und Samuel Enzinger (5.)
... bei U16 männlich Marco Maier (1.)

Donnerstag, 18. April 2019

ÖM beendet - Salzburg erfolgreich

Die Österreichische Meisterschaft U16/U18 wurde heute in St. Veit an der Glan mit Runde 7 beendet. Salzburg konnte sich über 3 Medaillen bei den Mädchen freuen. Magdalena Mörwald (ASK Salzburg) gewann bei U16-weiblich ihren x-ten Titel dank Zweitwertung. Zsofia Vicze (Ranshofen) eroberte die Silbermedaille. Und Miriam Mörwald (ASK) beendete den Bewerb U18 weiblich mit dem Vizemeistertitel.
Gratulation den Mädchen!

Unser Gastspieler Jewgeni Keferböck schloss den U18-Bewerb männlich mit 3,5 Pkt. und einer Performance von 1823 auf Platz 13.
Marco Maier kam im U16-männlich-Turnier leider nur auf einen Punkt, womit er Rang 28 belegte. Dazu muss man aber wissen (was ich selber erst gestern erfuhr), dass es vor der Abreise nach St. Veit aussah, als könne Marco wegen gesundheitlicher Probleme gar nicht am Bewerb teilnehmen. Auf sein Drängen hin war dann ein Antreten dank ärztlicher Behandlung doch möglich, doch war er nicht voll fit.
Es kommen neue Möglichkeiten, Marco!

Die übrigen Salzburger:
U16m:
10. Leon Fanninger (Oberndorf) 4
25. Martin Brandauer (Golling) 2

U18m:
11. Simon Bruckner (Neumarkt) 3,5
22. Felix Kipman (Hallein) 2

Dienstag, 16. April 2019

Mein jüngster Sieg

In der Schlussrunde der 1. Klasse Süd gab es für mich endlich wieder einmal einen schönen Sieg. Und das  gegen den elostärksten Gegner, Markus Buchebner aus Tenneck, der für Golling spielt.

Markus, mit Schwarz am Zug, stand in der Diagrammstellung bereits besser. Er spielte aber das zweitrangige cxd4 mit folgendem exd4 und g6, was mir schöne Möglichkeiten eröffnete.
Wenn es dich interessiert, kannst du ---> hier die Partie sehen!

ÖM: Zwischenstand nach 5 von 7 Runden

Bei den Österr. Meisterschaften U16 und U18 in St. Veit. sind 5 von 7 Runden gespielt. Unser Marco Maier hält bei einem Punkt. Heute im ersten Spiel schenkte er durch einen Überseher seine Mehrfigur her, nachmittags ließ er sich in schwieriger Stellung seine Dame einsperren. Schade! Es wäre mehr möglich gewesen. Marco steht nun wieder auf seinem Startplatz 27, den er sicher nach oben hin verlassen will.

Morgen und übermorgen gibt es noch zwei Chancen. Es wird nochmals je eine Vormittagspartie gespielt.

Bei U18 ist, ich habe es erst später bemerkt, unser Uttendorfer Gastspieler Jewgeni Keferböck dabei. Er hält momentan bei 2 Pkt. und Platz 14.

Der Zwischenstand der Salzburger:

U16 weiblich (14 Tn.):
1. Zsofia Vicze 4,5 !!
2. Magdalena Mörwald 3,5!

U18 weiblich (10 Tn.):
4. Miriam Mörwald 3 !

U16 männlich (28 Tn.):
14. Leon Fanninger 2,5
23. Martin Brandauer 2
27. Marco Maier 1

U18 männlich (23 Tn.):
11. Simon Bruckner 3!
17. Felix Kipman 2

Montag, 15. April 2019

Eine schwere Aufgabe

Da bekam unser Marco Maier gestern gleich zwei starke Herren vorgesetzt, denen er jeweils nach hartem Kampf unterlag.

Zum Auftakt der Österreichischen Meisterschaft 2019 in St. Veit an der Glan gab es am ersten Tag eine Kräfte raubende Doppelrunde. Morgen kommt wieder eine. In Spiel 1 gefiel mir Marcos Aufbau nicht. Ausgeglichen hingegen stand er in Runde 2 bis zum 28. Zug. Hier griff er daneben. Mit Ld4 hätte er nach wie vor starkes Spiel gehabt.

Aber Marco wird seine Chancen noch nützen!

Man kann alle Partien live verfolgen. Hier die Spielzeiten:
RundeDatumZeit
114.04.201908.30
214.04.201914.30
315.04.201908.30
416.04.201908.30
516.04.201914.30
617.04.201908.30
718.04.201908.00

---> Link zu den Livespielen!

Sonntag, 14. April 2019

Ein schönes Finale

Heute beginnt die Österr. Meisterschaft der U16 und U18-Jugendlichen in St. Veit an der Glan.

Hier zeige ich das Diagramm einer Stellung, die unser Uttendorfer Marco Maier bei seiner letzten 1. Klasse-Süd-Partie gegen den Gollinger Ex-Obmann Josef Nuk am Brett hatte.

Marco hatte soeben Lxd4 gezogen und Josef erwiderte Ld2. Lg5 oder Se2 hätte noch etwas längeren Widerstand geleistet.

Was zog Marco nach Ld2?

Lösung (bitte das Zeilenende mit der Maus markieren!): Dg3!! und Weiß muss aufgeben.

Samstag, 13. April 2019

Fotoalbum vom Ki-Ju-Scha in Uttendorf

Längst schuldig, doch im Trubel der letzten Wochen untergegangen:

Hier geht es zu einem Fotoalbum vom Ki-Ju-Scha-Turnier in Uttendorf. Die Fotos stammen von Hr. Harald Sammer (DANKE!) und sind hier verkleinert. Das Bild in Originalgröße kann man beim Webmaster bestellen.

---> zum Fotoalbum!


EINER GEGEN ALLE: IM Blohberger in Uttendorf



Felix Blohberger ist momentan Österreichs stärkster U18-Spieler. Der noch 16-jährige trägt den Titel "Internationaler Meister" und hält mit heutigem Tag bei einer Elozahl von 2464 (international) bzw. 2373 (national). Sein Heimatverein ist der 1. SC Ottakring in Wien. Felix spielt in zahlreichen Ligen Österreichs, Deutschlands und Tschechiens. Zuletzt wurde er vom ÖSB sogar zur Offenen Europameisterschaft entsandt.

---> Hier ist ein interessanter Zeitungsbericht, wie Felix zum Schach kam!

Die Einladung an die an der Simultanvorstellung teilnehmenden Spieler erfolgt(e) persönlich. Zuschauer sind gerne gesehen!

Freitag, 12. April 2019

Marco bei der U16-ÖM

Eine schwierige Aufgabe wartet ab Sonntag auf Marco Maier (Bild!): Unser stärkster Jugendspieler darf an der Österreichischen Schach-Meisterschaft der Altersgruppe U16 männlich teilnehmen. 

Dabei trifft er auf eine Gegnerschaft, die mit einer Ausnahme auf wesentlich höhere Elozahlen verweisen kann: 1816 ist der Schnitt der Gruppe, Marcos Zahl liegt bei 1426. Zwölf Burschen sind im Bereich von 1900 bis 2200 angesiedelt!!

Und dennoch traue ich Marco, der als Nr. 27 startet, eine Verbesserung um einige Ränge zu. Ich wünsche es ihm von Herzen und drücke die Daumen. Alle Gute, Marco!

Der Bewerb wird in St. Veit an der Glan im Kunsthotel Fuchspalast ausgetragen. Gespielt werden vom 14. bis 18. April 2019 sieben Runden, wobei an zwei Tagen anstrengende Doppelrunden auf die Burschen warten.

Das Salzburger Team wird u. a. von Alman Durakovic betreut.

Montag, 8. April 2019

Fotoalbum von der Pinzgauer MS

---> Hier geht es zu einem Fotoalbum von der Pinzgauer MS.

Um Missbräuche zu erschweren, sind die Bilder sehr klein gehalten. Sollte eine(r) der Teilnehmer/innen ein Bild in Originalgröße benötigen, bitte ein Mail an den Webmaster!


Die Fotos stammen zu fast 100% von Christine Grundner. Zwei Bilder steuerte dankenswerterweise Frau Geworgyan bei.

Sonntag, 7. April 2019

Erste Siegerfotos

Hier erste Siegerfotos von der "5. Offenen Pinzgauer Schnellschach-Meisterschaft 2019":

Von links: Thomas Feichtner (4.), Zivko Danojevic (2.), Juro Ljubic (1.), Peter Mooslechner (3.), Wolfgang Schweiger (Pinzgauer-Sonderpreis), Irakly Lomsadze (5.), SLV-Präsident Rudolf Berti


Die ersten Drei (Fotos: Christine Grundner)

Ein gelungenes Jubiläum

Die Pinzgauer Schnellschachmeisterschaft der La-Vida-Spieler lief gestern zum fünften Mal in Maishofen ab. 64 Damen und Herren waren am Start und lieferten sich teils packende Kämpfe, bis nach 9 Runden die Hauptpreisgewinner feststanden. Und darunter waren gestern so viele Pinzgauer wie noch nie:
Im fünften Anlauf gewann einer der Favoriten, der sympathische Schwarzacher Vereinsboss Juro Ljubic. Mit 22 von 27 möglichen Spielpunkten (für jeden Sieg gab es drei Punkte) setzte er sich vor unserem Uttendorfer Zivko Danojevic (21), dem Zeller Peter Mooslechner (20/39 BH), dem Uttendorfer "Präsi" Thomas Feichtner (20/34 BH) und dem Royal-Spieler Irakly Lomsadze, der einen Pulk von 19-Punkte Spielern anführte. Der Pinzgauer Sonderpreis ging an den viertplazierten Pinzgauer Wolfgang Schweiger (Uttendorf, 15 Pkt., Rang 18).

Die Reihung der ersten Hälfte:
Rg. SNr Name Elo FED Verein MP Pkt. BH BH EloP
1 2 Ljubic Juro 2198 AUT Sv Schwarzach 22 38½ 49 2245
2 6 Danojevic Zivko 2038 BIH Uttendorf 21 7 36½ 47 2095
3 7 Mooslechner Peter 2035 AUT Zell Am See 20 7 39 50½ 2103
4 4 Feichtner Thomas 2053 AUT Uttendorf 20 7 34 43½ 2123
5 8 Lomsadze Irakly 2021 UKR Sk Royal Salzburg 19 42½ 54½ 2118
6 3 Besner Bernhard 2184 GER Ask Salzburg 19 41½ 52½ 2117
7 5 Hasanovic Nurija 2042 BIH Sk Pjesak 19 41½ 52½ 2115
8 15 Hamzic Vahidin 1923 BIH Sk Pjesak 19 36 47 1774
9 12 Kubista Dietmar 1948 AUT vereinslos 19 34½ 44½ 2036
10 13 Fanninger Leon 1930 AUT Oberndorf/Laufen 18 6 38 49½ 1995
11 16 Grosse Manfred 1921 AUT Postsportverein Graz 18 6 35 45 1874
12 20 Ljubic Franjo Jun. 1853 CRO Sk Pjesak 18 6 30½ 39½ 1698
13 1 Urankar Hans-Peter 2202 GER Unterhaching 16 39 50½ 2051
14 10 Bjelosevic Bozo 1986 AUT Sv Schwarzach 16 38½ 49 1949
15 28 Fischer Oliver 1643 GER Hallein 16 33½ 41 1800
16 17 Srna Jan  Ing. 1909 SVK Sk Potzneusiedl 16 33 44 1839
17 11 Cardaklija Mirsad 1985 BIH Sk Pjesak 15 5 40½ 51½ 1959
18 21 Schweiger Wolfgang 1805 AUT Uttendorf 15 5 36 45½ 1720
19 24 Berti Rudolf 1763 AUT Hallein 15 5 33 42½ 1738
20 29 Blumauer Peter 1638 AUT vereinslos 15 5 29 37 1349
21 40 Zechner Hermann 1485 AUT Taxenbach 15 5 28 37½ 1544
22 31 Hashme Sayed Masud 1633 AFG Taxenbach 15 5 27½ 37 1440
23 9 Lamberger Werner Mag. 1998 AUT Uttendorf 14 5 35½ 45½ 1824
24 22 Kristofic Mario 1787 AUT Lustenau 14 5 33½ 43 1705
25 18 Stadlober Gerold 1886 AUT Zell Am See 14 5 31 39½ 1624
26 23 Holzer Manuel 1778 AUT Taxenbach 14 5 30½ 40 1448
27 50 Holzmann Martin 1296 AUT Polizei Wien 14 5 30½ 39 1752
28 26 Kreuzer Gerhard 1669 AUT vereinslos 14 5 29 39 1557
29 27 Berti Christoph 1667 AUT vereinslos 13 39 49½ 1699
30 19 Gampersberger Herbert 1875 AUT Boom Software Leibnitz 13 37 47½ 1653
31 25 Pöllner Florian 1712 GER Ask Salzburg 13 35½ 45 1701
32 63 Fuerst Helmut 0 AUT vereinslos 13 33½ 43½ 1746
Mannschaftswertung:
1 SK PJESAK 19   56   19 
1 Hasanovic Nurija 19
2 Hamzic Vahidin 19
3 Ljubic Franjo Jun. 6 18 6
2 UTTENDORF 19   56   19 
1 Danojevic Zivko 7 21 7
2 Feichtner Thomas 7 20 7
3 Schweiger Wolfgang 5 15 5
3 SV SCHWARZACH 16½   48   16½
1 Ljubic Juro 22
2 Bjelosevic Bozo 16
3 Estermann Kurt 10
4 VEREINSLOS 16½   48   16½
1 Kubista Dietmar 19
2 Blumauer Peter 5 15 5
3 Kreuzer Gerhard 5 14 5
5 ZELL AM SEE 16   46   16 
1 Mooslechner Peter 7 20 7
2 Stadlober Gerold 5 14 5
3 Halili Pullumb 4 12 4
6 TAXENBACH 15   44   15 
1 Zechner Hermann 5 15 5
2 Hashme Sayed Masud 5 15 5
3 Holzer Manuel 5 14 5
7 SK ROYAL SALZBURG 13½   40   13½
1 Lomsadze Irakly 19
2 Horn Sarah 4 12 4
3 Horn Johannes 3 9 3
8 SC NEUMARKT/WALLERSEE 11½   33   11½
1 Zwingenberger Lukas 4 12 4
2 Bruckner Simon 4 11 4
3 Geworgyan Derenick 10
9 UNION BERGHEIM 11   30   11 
1 Proksch Thomas 4 11 4
2 Patscheider Rudolf  Dkfm. 10
3 Moßhammer Wolfgang 9

Die teilnehmenden Jugendlichen:
Altersgruppe U10
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
43 57 Alkhaled Taim 1166 U10 Pzg. 12 12
50 61 Geworgyan Derenick 923 U10 10 10
59 59 Hörfarter Johannes 951 U10 Pzg. 9 9
63 60 Posch Maximilian 947 U10 Pzg. 3 3
Altersgruppe U12
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
41 52 Horn Sarah W 1259 U12 12 12
55 51 Hörfarter Alexander 1263 U12 Pzg. 9 9
Altersgruppe U14
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
33 49 Alkhaled Hadi 1320 U14 Pzg. 13 13
57 55 Alkhaled Rami 1195 U14 Pzg. 9 9
Altersgruppe U16
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
10 13 Fanninger Leon 1930 U16 18 18
Altersgruppe U18
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
37 54 Zwingenberger Lukas 1223 U18 12 12
44 36 Bruckner Simon 1530 U18 11 11


Dank der vielen Kategoriepreise ging gestern ein Drittel der SpielerInnen mit einem Geldpreis nach Hause. In der folgenden Aufstellung kamen die fett markierten Spieler in den Genuss von € 40:

Kategoriepreise
(immer nur max.10 SpielerInnen angeführt):
Altersgruppe S50
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
2 6 Danojevic Zivko 2038 S50 Pzg. 21 21
3 7 Mooslechner Peter 2035 S50 Pzg. 20 20
4 4 Feichtner Thomas 2053 S50 Pzg. 20 20
6 3 Besner Bernhard 2184 S50 19 19
7 5 Hasanovic Nurija 2042 S50 19 19
9 12 Kubista Dietmar 1948 S50 19 19
11 16 Grosse Manfred 1921 S50 18 18
17 11 Cardaklija Mirsad 1985 S50 15 15
18 21 Schweiger Wolfgang 1805 S50 Pzg. 15 15
19 24 Berti Rudolf 1763 S50 15 15
Altersgruppe S65
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
13 1 Urankar Hans-Peter 2202 S65 16 16
16 17 Srna Jan  Ing. 1909 S65 16 16
35 45 Grünwald Hans 1378 S65 Pzg. 13 13
40 43 Schachner Franz 1445 S65 Pzg. 12 12
42 37 Kollmann Hans 1524 S65 Pzg. 12 12
47 33 Gall Konrad 1600 S65 Pzg. 11 11
49 35 Estermann Kurt 1545 S65 Pzg. 10 10
54 48 Landauer Josef 1331 S65 Pzg. 9 9
56 44 Gruber Helmut 1412 S65 Pzg. 9 9
61 41 Schellander David 1482 S65 7 7
Altersgruppe S75
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
20 29 Blumauer Peter 1638 S75 Pzg. 15 15
48 47 Patscheider Rudolf  Dkfm. 1356 S75 10 10
53 56 Lamberger Werner sen. 1173 S75 Pzg. 9 9
62 53 Weickl Johann 1226 S75 Pzg. 6 6
Gruppe PZG. (Pinzgauer)
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
2 6 Danojevic Zivko 2038 S50 Pzg. 21 21
3 7 Mooslechner Peter 2035 S50 Pzg. 20 20
4 4 Feichtner Thomas 2053 S50 Pzg. 20 20
18 21 Schweiger Wolfgang 1805 S50 Pzg. 15 15
20 29 Blumauer Peter 1638 S75 Pzg. 15 15
21 40 Zechner Hermann 1485 S50 Pzg. 15 15
22 31 Hashme Sayed Masud 1633 Pzg. 15 15
23 9 Lamberger Werner Mag. 1998 S50 Pzg. 14 14
25 18 Stadlober Gerold 1886 S50 Pzg. 14 14
Beste Dame
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
38 38 Zaloznik Vesna W 1519 S50 12 12
41 52 Horn Sarah W 1259 U12 12 12
45 14 WMK Goeschl Ortrun  Mag. W 1923 Pzg. 11 11
Elozahl zwischen 0 und 1299
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
27 50 Holzmann Martin 1296 14 14
32 63 Fuerst Helmut 0 S50 Pzg. 13 13
36 64 Sefic Mustafa 0 12 12
37 54 Zwingenberger Lukas 1223 U18 12 12
41 52 Horn Sarah W 1259 U12 12 12
43 57 Alkhaled Taim 1166 U10 Pzg. 12 12
50 61 Geworgyan Derenick 923 U10 10 10
53 56 Lamberger Werner 1173 S75 Pzg. 9 9
55 51 Hörfarter Alexander 1263 U12 Pzg. 9 9
57 55 Alkhaled Rami 1195 U14 Pzg. 9 9
Elozahl zwischen 1300 und 1499
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
21 40 Zechner Hermann 1485 S50 Pzg. 15 15
33 49 Alkhaled Hadi 1320 U14 Pzg. 13 13
35 45 Grünwald Hans 1378 S65 Pzg. 13 13
40 43 Schachner Franz 1445 S65 Pzg. 12 12
48 47 Patscheider Rudolf  Dkfm. 1356 S75 10 10
51 42 Bräuer Mario 1447 10 10
54 48 Landauer Josef 1331 S65 Pzg. 9 9
56 44 Gruber Helmut 1412 S65 Pzg. 9 9
60 46 Schörghofer Harald 1370 S50 8 8
61 41 Schellander David 1482 S65 7 7
Elozahl zwischen 1500 und 1699
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
20 29 Blumauer Peter 1638 S75 Pzg. 15 15
22 31 Hashme Sayed Masud 1633 Pzg. 15 15
28 26 Kreuzer Gerhard 1669 S50 Pzg. 14 14
29 27 Berti Christoph 1667 Pzg. 13 13
34 39 Grünwald Hannes 1505 Pzg. 13 13
38 38 Zaloznik Vesna W 1519 S50 12 12
39 30 Halili Pullumb 1636 S50 Pzg. 12 12
42 37 Kollmann Hans 1524 S65 Pzg. 12 12
44 36 Bruckner Simon 1530 U18 11 11
Elozahl zwischen 1700 und 1899
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
12 20 Ljubic Franjo Jun. 1853 18 18
18 21 Schweiger Wolfgang 1805 S50 Pzg. 15 15
19 24 Berti Rudolf 1763 S50 15 15
24 22 Kristofic Mario 1787 S50 14 14
25 18 Stadlober Gerold 1886 S50 Pzg. 14 14
26 23 Holzer Manuel 1778 Pzg. 14 14
30 19 Gampersberger Herbert 1875 S50 13 13
31 25 Pöllner Florian 1712 13 13
Beste Rangverbesserung
Rg. SNr Name Elo Typ Gr Pkte MP
32 63 Fuerst Helmut 0 S50 Pzg. 13 13
36 64 Sefic Mustafa 0 12 12
27 50 Holzmann Martin 1296 14 14
21 40 Zechner Hermann 1485 S50 Pzg. 15 15
37 54 Zwingenberger Lukas 1223 U18 12 12
33 49 Alkhaled Hadi 1320 U14 Pzg. 13 13
43 57 Alkhaled Taim 1166 U10 Pzg. 12 12
15 28 Fischer Oliver 1643
16 16
41 52 Horn Sarah W 1259 U12 12 12
50 61 Geworgyan Derenick 923 U10 10 10

Statistik:
Die teilnehmenden SpielerInnen gehörten 10 verschiedenen Nationalitäten an.
Die Hälfte der Teilnehmer waren "Pinzgauer".
Dank der 3 Punkteregel für den Sieg gab es wenige Unentschieden:
142 Weißsiege / 118 Schwarzsiege / 27 Remis

Für die Teilnahme an allen fünf Turnieren konnten folgende Herren eine Flasche Sekt im Empfang nehmen: Thomas Feichtner, Konrad Gall, Helmut Gruber, Hans Grünwald, Pullumb Halili, Manuel Holzer, Hannes Horn, Hans Kollmann, Juro Ljubic, Franz Schachner;

Geehrt wurden auch der älteste und der jüngste Teilnehmer:
Hans Weickl (Taxenbach) mit demnächst 90 Jahren und Derenick Geworgyan (Neumarkt)  mit 8 Jahren.

Dank:
Die Veranstalter bedanken sich bei allen Spielern für die Teilnahme und das faire Spiel, bei den zahlreichen Sponsoren, beim Schach-Landesverband sowie beim gastgebenden Postwirt Karl Grünwald.

Demnächst gib es noch ein Fotoalbum!