Freitag, 31. Mai 2019

Saisonfinale

Die Spielsaison 2018/19 unseres Klubs geht dem Ende zu. Das "große Finale" findet am Freitag, 14. Juni 2019, ab 19 Uhr im Tischlerwirt statt.


Zunächst wird das dritte und letzte Turnier zur Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2019 ausgetragen. Dabei werden 7 Runden mit 10 Min. + 2 Sek. pro Zug gespielt. Das Ergebnis zählt für die nationale Elowertung. Unter allen TeilnehmerInnen werden zahlreiche Sachpreise verlost. Für die Vereinsmeisterschaft zählen zwei der drei Schnellschach-Turniere!

---> Zwischenstand Schnellschach-VM nach zwei Bewerben!

Im Anschluss erfolgen die Siegerehrungen zur Blitz- sowie Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2019. Hier werden für die Spitzenplätze 1-3 sowie die besten Jugendlichen U12 sowie U16 Geld- oder Pokalpreise vergeben.

Es wäre schön, würde noch einmal ein Großaufgebot unseres Klubs anwesend sein! Bitte merkt euch den Termin vor!

Donnerstag, 30. Mai 2019

Ein souveräner Sieger

13 TeilnehmerInnen trafen sich gestern Abend zum vorletzten Monatsturnier der Saison 2018/19, diesmal im Cafe Gröfler. Zwei Bewerbe, Dart und Blitzschach, wurden kombiniert - und beide gewann die gleiche Person mit gewaltigen Vorsprüngen: Gerhard Schöpf! Herzliche Gratulation!

Zu Beginn wurde unter Anleitung von Patrick Schöpf ein kleines Dartturnier gestartet. 7 Runden mit je 3 Schuss waren von jedem zu absolvieren. Hinter Gerhard landeten hier Thomas Winding und Gerhard Kreuzer auf den Spitzenplätzen.

Im Anschluss wurden 7 Runden Blitzschach mit 10 Min. Bedenkzeit ausgetragen. Hier gewann Gerhard souverän mit 6 aus 7 vor einem Viererpulk mit je 4,5 Pkt.

In der Gesamtwertung folgten auf den Sieger Gerhard Schöpf Klubchef Thomas Feichtner und Sohn Patrick Schöpf.

Danke an Chrysant Gröfler, der uns den Dartautomaten gratis zur Verfügung stellte. Das Turnier fand allgemein Gefallen und hätte sich mehr Teilnehmer verdient.


Im Juni folgt das letzte Monatsturnier der Saison mit dem dritten Turnier zur Schnellschach-Vereinsmeisterschaft 2019. Der Termin steht noch nicht fest, da der Tischlerwirt momentan noch geschlossen hat. Der Abend wird mit den Siegerehrungen zu den Blitz- und Schnellschach-Vereinsmeisterschaften beendet werden. Einladungen folgen demnächst.

Dienstag, 28. Mai 2019

Video und Statistik zu Kijuscha 2019

Beim Finale von Ki-Ju-Scha war wieder das TV-Team von RTS anwesend. Von unseren Jugendlichen wurden Vanessa und Alexander interviewt, was in dieser Zusammenfassung leider nicht zu sehen ist. Doch sieht man einige von uns "in Action".


Unten findet man noch etwas Statistik zur heurigen Turnierserie, was die Arbeit der einzelnen Vereine beleuchten soll. Herausragend ist hier die Arbeit der Neumarkter Mario Bräuer und Robert Burgstaller. Auch wir Uttendorfer liegen ganz gut im Rennen.

Von den 25 Vereinen des Landesverbandes haben 11 Jugendliche entsandt.

Montag, 27. Mai 2019

ACHTUNG, MORGEN ANMELDESCHLUSS

Blind spielen müssen wir weder beim Dart noch beim Schach.

Wer am Mittwochabend (Donnerstag ist Feiertag!) beim Dart-Schachturnier teilnehmen möchte, möge sich bitte umgehend anmelden.

Wenn nämlich wirklich nicht mehr als bisher gemeldet an diesem Kombiturnier dabei sein wollen, kann sich Patrick die Anlieferung eines zweiten Dartautomaten sparen.

Auch wäre es optisch ein gutes Bild, würden zahlreiche Spieler im Cafe Gröfler "bei der Arbeit" sein! Also bitte kommen, wenn irgendwie möglich!!


---> Ausschreibung!
---> Anmeldestand!

Sonntag, 26. Mai 2019

Schöne Erfolge für unsere Jugend

Heute fand das Finale von Kijuscha in Hallein statt. 52 Mädchen und Burschen wollten es im Finale noch einmal genau wissen und kämpften verbissen um Punkte.

In der Wertung des heutigen Halleiner Turniers erreichten unsere Uttendorfer Jugendlichen folgende Plätze:
U10 männlich:
2. Max Posch mit 6 aus 7
3. Johannes Hörfarter 4

U12 weiblich:
1. Vanessa Steger 3

U12 männlich:
3. Alexander Hörfarter 5
7. Josef Lochner 3
10. Carlos Schilcher 3
12. Samuel Enzinger 2,5
14. William Nisbet 2

U14 männlich:
7. Christoph Frauenschuh 3
8. Simon Robitza 3

U16 männlich:
1. Marco Maier 5
11. Thomas Winding 1

---> Die genauen Ergebnisse aller Altersgruppen bei chess-results!

Nach der Siegerehrung für dieses Schlussturnier der Kijuscha-Serie wurden die Bestplatzierten jeder Altersgruppe in der Gesamtwertung (drei Teilnahmen!) mit Pokalen geehrt, wobei hier nur die Uttendorfer angeführt sind. Gratulation unseren Jugendlichen! 5 von 24 Pokalen gingen an Uttendorf:

U10 männlich:
2. Max Posch 81 Pkt. (bessere Platzierung im Schlussturnier)
3. Johannes Hörfarter 81 Pkt.

U12 weiblich:
1. Vanessa Steger 90 Pkt.

U12 männlich:
2. Alexander Hörfarter 90 Pkt.
4. Josef Lochner 71 Pkt.
5. Carlos Schilcher 68 Pkt.
6. Samuel Enzinger 67 Pkt.
11. William Nisbet  43 Pkt.

U14 männlich:
5. Christoph Frauenschuh 64 Pkt.

U16 männlich:
1. Marco Maier 90 Pkt.
10. Thomas Winding 64 Pkt.


Das Team um Jugendreferenten Gerhard Rosenlechner und SLV-Präsident Rudolf Berti sorgte für ideale Spielbedingungen in einem perfekten Spielsaal im Kolpinghaus Hallein, konnte schöne Sachpreise für alle zur Verfügung stellen und verwöhnte die Kinder und Jugendlichen mit tollen Urkunden und zahlreichen Ehrenpreisen.

Freitag, 24. Mai 2019

Helmut Langer 92!



Helmut Langer, Schachernbauer aus Mittersill, unserem Schachklub seit vielen Jahren sehr verbunden, feiert heute seinen 92. Geburtstag.


Lieber Helmut, zu deinem hohen Wiegenfest gratulieren wir herzlich und wünschen das Beste!
Deine Freunde vom Schachklub Uttendorf

Mittwoch, 22. Mai 2019

Abschluss bei den Fortgeschrittenen

Heute wurde die "Vereinsmeisterschaft der Fortgeschrittenen" beendet. Nach 5 Runden konnte sich William Nisbet mit 4 Punkten durchsetzen. Mit drei Punkten folgten Max Posch und Stefan Salzer (im Foto links).

Neben Pokalen für die Erstplatzierten erhielt jeder Schüler einen € 10-Gutschein für die Fa. Ellmauer. Diese noble Spende erhielten wir von der Oma der Eder-Zwillinge. Herzlichen Dank!

Stefan Salzer und Simon Brugger wurden als eifrigste Besucher der Trainingsstunden mit Schokolade belohnt. Beide hatten jeweils nur einmal gefehlt.


---> Das genaue Ergebnis bei chess-results!

Samstag, 18. Mai 2019

Einladung zum Dart-Schach-Turnier

Als "Maiturnier" organisiert unser Klub nach sehr langer Zeit wieder einmal ein Dart-Schach-Turnier. Es findet am Mittwoch, 29.Mai 2019, ab 18:30 Uhr (Einschießen) bzw. 19 Uhr im Uttendorfer Cafe Gröfler in der Disco statt.

Zuerst wird geschossen, dann Schach gespielt. Die Kombisieger erhalten Getränke, unter allen werden wieder einige Sachpreise verlost.

Donnerstag, 16. Mai 2019

Vlasak Senioren-Landesmeister

Vor kurzem wurde vom Seniorenreferenten Gottfried Herbst die Salzburger Senioren-Landesmeisterschaft im Schach in Salzburg/Gneis organisiert. Nur sechs Spieler waren bereit, bei diesem ursprünglich auf 9 Runden geplanten Bewerb teilzunehmen. 


Dr. Reinhard Vlasak vom ASK, Startnummer 1, setzte sich in den 5 Runden mit 100% vor Walter Krimbacher (ASK) und Franc Mamarina (ASK) durch.

Vor wenigen Wochen spielte unser neuer (alter) Landesmeister auch bei der ÖM S50+ in Deutschlandsberg mit und belegte den guten Rang 4.
Gratulation!

Dienstag, 14. Mai 2019

Großes Finale

Ki-Ju-Scha geht ins Finale! Dieses Großereignis, an dem bisher 101 Kinder und Jugendliche
teilgenommen haben, wird am 26. Mai 2019 in Hallein im Kolpingsaal durchgeführt. 

Es wird dort zwei Siegerehrungen geben: 
  • Halleinturnier mit Urkunden für alle sowie Medaillen für die Bestplatzierten der einzelnen Jahrgänge und 
  • Gesamtbewerb, bei dem die besten der Jahrgänge mit Pokalen geehrt werden und unter allen Teilnehmern/innen Sachpreise verlost oder vergeben werden!
In der Gesamtwertung haben noch 12 Uttendorfer Kinder/Jugendliche beste Chancen, einen Top-10-Platz zu erreichen:
U10m: Johannes Hörfarter, Max Posch, Stefan Salzer
U12w: Vanessa Steger
U12m: Alexander Hörfarter, Josef Lochner, Carlos Schilcher, Samuel Enzinger, William Nisbet
U14m: Christoph Frauenschuh
U16m: Marco Maier, Thomas Winding;

Freitag, 10. Mai 2019

Ein junger Sechziger

Heute feiert einer der bekanntesten Pinzgauer Schachspieler seinen 60. Geburtstag: Peter Mooslechner vom SK Zell am See.

Dazu wünschen wir dir, lieber Peter, alles Gute in jeder Hinsicht und weiterhin viel Freude und Erfolg beim Schach und Bogenschießen!

Peter Mooslechner war als seinerzeitiger Zeller Obmann sehr bemüht um das Pinzgauer Schach im Allgemeinen. So organisierte er über längerer Zeit für den ganzen Bezirk Schnellschachturniere, die immer sehr gut besucht waren. Jetzt ist er zwar beruflich in Salzburg tätig, ist aber immer noch eine starke Stütze seines Zeller Teams.

Donnerstag, 9. Mai 2019

Neue Website

Unser "Mutterverein" Union Sportklub Uttendorf besitzt nur eine eigene Website. Von dieser kommt man auf die einzelnen Seiten der Sektionen. Eine sehr gute neue Plattform!!

Auf der neuen Seite wird die Abkürzung unseres Vereinsnamens mit "USC" bezeichnet und als Gründungsjahr ist 1960 angegeben, weil zu dieser Zeit schon organisierter Sport betrieben wurde. Doch war die offizielle Vereinsgründung 1961.

Samstag, 4. Mai 2019

Details von der Spielerbesprechung

Willkommen, Ortrun!
Bei der gestrigen Spielerbesprechung waren, wie gewohnt, nur ganz wenige Klubmitglieder anwesend. Darunter war jedoch unser Neuzugang, Frau Prof. Mag. Ortrun Göschl, die sich von Zell am See abgemeldet hat.



Da waren noch nicht alle Plätze besetzt! ;-) (Quelle: Pixabay)
Beschlüsse:

  • Mannschaftsführer Liga: Thomas Feichtner
  • Mannschaftsführer 1. Klasse: Wolfgang Schweiger
  • Die Spielgemeinschaft mit Zell am See wird nicht gebildet, da wir dadurch einige unserer Mitglieder der Spielmöglichkeiten berauben würden.
  • Die Spielgemeinschaft mit Saalfelden wird aufgelöst.
  • Grundner legt im kommenden Spieljahr die Organisation der Monatsturniere zurück. Dies wird Sektionsleiter Feichtner übernehmen.

Freitag, 3. Mai 2019

Senioren-Schnellschach

Fünf La-Vida-Senioren, darunter meine Wenigkeit, fuhren vergangenen Montag zum Senioren-Schnellschach-Turnier nach Salzburg. Jedes Jahre veranstaltet der Salzburger Seniorenreferent Gottfried Herbst zwei solcher Turniere.
v.l.: Pilch, Maierhofer, Herbst, Groiss

Der Bewerb wurde vom Mattighofener MK Johann Maierhofer mit 6,5 aus 7 vor dem Steirer Wolfgang Pilch (5,5)  und dem unverwüstlichen Ehrenpräsidenten des SLV Karl Groiss (5) gewonnen.

Unter den 25 Teilnehmern platzierten sich die Pinzgauer auf ...
... Platz 8: Hans Kollmann 4,5
10. Helmut Gruber 4
11. Alois Grundner 4
15. Hans Grünwald 3
17. Konrad Gall 3

Mit meiner Platzierung bin ich natürlich gar nicht zufrieden, falle ich doch mit diesem Ergebnis unter die 1800-Marke.

Donnerstag, 2. Mai 2019

Ein verschenktes Remis

Blohberger - Hechenberger 1:0
Einer der Pinzgauer, der in der Blohberger-Simultanvorstellung antrat, hatte gegen den jungen IM tatsächlich eine Chance auf einen halben Punkt: unser Johny Hechenberger!

In der abgebildeten Diagrammstellung hatte Blohberger mit Weiß zuletzt g6 gezogen. Johny hatte auf seinem Partieformular schon seinen Zug notiert. Als dann der IM plötzlich wieder vor seinem Brett stand, zog Johny in der Hektik nicht den notierten Zug.

Was soll Schwarz jetzt ziehen?

LÖSUNG (die folgenden Zeilen mit der Maus markieren!):
Johny schlug irrtümlicherweise Lxg6 und verlor. Der Zug Le6 (oder Lc4) hätte remis gehalten.
Bitte ausprobieren!


---> zur ganzen Partie!