Sonntag, 8. Dezember 2019

Rührige Senioren gesucht!


Fast 30 aktive Schachsenioren 60+ gibt es im Pinzgau. 9 davon haben sich für die Pinzgauer Seniorenmeisterschaft 2019 in Bad Neunbrunnen, Maishofen, angemeldet. Diese läuft am Dienstag, 10.12.2019, ab 10:30 Uhr im Hotel Bad Neunbrunnen.

Heute um Mitternacht ist Nennschluss. Wäre schön, könnte sich der eine oder andere noch zum Mitspielen aufraffen!

---> Ausschreibung!
---> Anmeldestand!

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Kijuscha-Nennschluss naht!!

AUF NACH ZELL AM SEE! (Quelle: pixabay.com)
Das erste Ki-Ju-Scha-Turnier in Zell am See wird am kommenden Mittwoch im BRG Zell am See ab 14:30 Uhr abgewickelt.
7 Uttendorfer Jugendliche haben sich bisher angemeldet. Das ist ein Drittel unserer KursteilnehmerInnen.

Wer fleißig übt, soll das Erlernte dann auch in Turnieren anwenden - und dazu ist ein Bewerb wie Ki-Ju-Scha ideal.
Für die drei Erstplazierten jeder Altersgruppe gibt es Medaillen: Das heißt, es warten je 8 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen auf die neuen BesitzerInnen.
Dazu bekommt jede(r) TeilnehmerIn noch ein kleines Geschenk und eine Urkunde. Was will man mehr, wenn man dabei seinem Hobby Schach frönen kann.

Also auf, liebe Burschen!! Unser einziges Mädchen hat sich ja schon angemeldet.

Mittwoch, 4. Dezember 2019

In 9 Tagen: Schachopen Braunau

Eines der wenigen Open im Landesverband Salzburg läuft vom 13. bis 15. Dez. 2019 in Braunau.
Im Schloss Ranshofen werden an drei Tagen in drei Hauptturnieren (A,B,C) fünf Runden gespielt, im gleichzeitig stattfindenden Jugendturnier kommen 10 Runden zur Austragung.

Die Schachfreunde vom WSV ATSV Ranshofen führen dieses Turnier unter dem Motto "Schach im Friedensbezirk" zum 14-ten Mal durch, wobei trotz bescheidenen Nenngelds schöne Preise ausgeschüttet werden.

Bei Anmeldungen ab 8. Dez. kommt zum Nenngeld ein Aufschlag dazu!

---> Ausschreibung!
---> Website des WSV ATSV Ranshofen!

Sonntag, 1. Dezember 2019

Salzburger Mädchen neuerlich super!

Die "Österreichischen Blitzschach-Meisterschaften der Jugend" endeten heute mit dem Einzel-Blitzbewerb in insgesamt 11 Altersklassen, wobei 7 Runden zu absolvieren waren.
Salzburgs Mädchen zeigten wieder auf:
Magdalena Mörwald holte sich in der Altersgruppe U16 einen weiteren Titel, Schwester Miriam kam in U18 neuerlich auf Platz 3. Toll auch Sarah Horn, die nach dem gestrigen zweiten Platz Sieg in der U12-Gruppe der Mädchen auch heute als Vizemeisterin abschloss.
Herzliche Gratulation!

Die Platzierungen der Salzburger:

MÄDCHEN:
U8 (7 Teilnehmerinnen): 6. Daniela Geworgyan (SC Neumarkt, 1 Pkt.)
U12 (8 Tn.): 2. Sarah Horn (SK Royal, 6)
                    7: Lara Eichler (SC Neumarkt, 1)
U16 (12 Tn.): 1. Magdalena Mörwald (ASK Salzburg, 5.5)
U18 (4 Tn.): 3. Miriam Mörwald (ASK Salzburg, 5)

BURSCHEN:
U8 (17 Tn.): 4. Marvin Ljubic (SK Pjesak, 4.5)
U10 (17 Tn.): 11. Bastian Burgstaller (SC Neumarkt, 3)
                   12. Derenick Geworgyan (SC Neumarkt, 3)
U12 (26 Tn.): 19. Alexander Hörfarter (Uttendorf, 3)
U14 (20 Tn.): 19. Filip Kipman (Hallein, 2)
U16 (14 Tn.): 5. Leon Fanninger (Oberndorf, 4.5)
U18 (15 Tn.): 15. Felix Kipman, (Hallein, 3.5)

Alexander Hörfarter hat in den drei Bewerben 10 Punkte aus 22 Partien erzielt, ein zufriedenstellendes Ergebnis!

Von den insgesamt 25 Meistertiteln gingen ...
... 9 an die Steiermark
... 6 an Wien
... 4 an Oberösterreich
... 3 an Salzburg und das Burgenland
... 1 an Niederösterreich

Samstag, 30. November 2019

Wieder Meistertitel für Magdalena Mörwald * Sarah Horn gewinnt U12-Rapid

SCHNELLSCHACH
Die österreichischen Jugend-Meisterschaften in St.Veit an der Glan wurden heute mit Schnellschach-Einzelturnieren fortgesetzt.

In der Gruppe U16-18 der Mädchen setzte sich einmal mehr Magdalena Mörwald vom ASK Salzburg durch und eroberten den x-ten Jugendmeister-Titel Österreichs.

In der Gruppe U12 der Mädchen konnte Sarah Horn ebenfalls punktegleich mit Marlene Katter den Vizemeistertitel Meistertitel erobern, was ihr meines Wissens auch schon mehrmals gelungen ist.
Beiden Mädchen herzliche Gratulation!

In Gruppe U12 der Buben war unser Alexander als Nr. 26 von 28 gesetzt und landete schließlich mit 2,5 Punkten aus 7 auf Platz 25.

Morgen gibt es noch die Einzelmeisterschaft im Blitzen.

---> alle Details bei chess-results! 

NACHTRAG: Durch die Zusammenlegung der Altersgruppen U16 und U18 bei den Mädchen übersah ich, dass Miriam Mörwald bei U18 den dritten Platz belegte.
Herzliche Gratulation!


Freitag, 29. November 2019

BLMM: Steiermark gewinnt Teambewerb

Der Mannschaftsbewerb der Bundesländermeisterschaft der Jugend ist beendet. Das Salzburger Team landete nach den Matchpunkten etwas unglücklich am letzten Platz. Nach Brettpunkten hätte es zum vorletzten Platz gereicht.

Es siegte die Steiermark vor Wien und Burgenland, letztere mit den in Salzburg bestens bekannten Vicze-Schwestern, die jahrelang in unserem Bundesland lebten und hier bei Ranshofen große Erfolge feierten.

In der Einzelwertung der Salzburger schnitten Leon Fanninger und unser Alexander Hörfarter mit 4,5 aus 8 am besten ab. Alexander wird das einige Elopunkte bringen.

---> Details bei chess-results!
---> Bericht von Manuel Holzer auf der SLV-Site!

Österreichs Schach-Jugend in Kärnten

Zu meiner Überraschung (auch Klubchef Thomas Feichtner erging es so) entdeckte ich heute auf der Schach-Landesverbands-Homepage, dass heute die Bundesländer-Mannschaftsmeisterschaft der Jugend 2019 in St.Veith an der Glan beginnt.
In der Salzburger Mannschaft scheint auch unser Alexander Hörfarter auf.

In der ersten Runde war Salzburg spielfrei, in den Runden 2, 3 und 4 erspielte Alexander auf Brett sieben 2,5 Pkt.!! Wie mir Alexanders Vater auf Telefonanruf mitteilte, wird mit 10 Min. + 10 Sekunden pro Zug gespielt.

Leider findet man weder auf der ÖSB- noch auf der SLV-Site und auch nicht bei jugendschach.at, worauf der ÖSB verweist, die Ausschreibung zu diesem Bewerb.
So weiß ich auch nicht, wie die Aufstellung zustandekommt. Wahrscheinlich müssen die Teamspieler nach der Elozahl gesetzt sein.
Auf Brett 1 von Salzburg spielt Leon Fanninger, ein U16-Spieler, dann ist Magdalena Mörwald, eine U16-Spielerin, zu finden. Auf Brett 3 folgt Miriam Mörwald (U18), Sarah Horn (U12) spielt auf 4, Filip Kipmann (U14) folgt auf 5, auf Brett 6 sitzt Bastian Burgstaller (U10). Auf 7 spielt Alexander (U12) und ganz hinten ist Marvin Ljubic (U8) aufgestellt.

Vom Elo-Durchschnitt liegt die Salzburger Mannschaft mit 1437 auf dem letzten Platz. Seltsam berührend fällt auf, dass die Millionenstadt Wien nur 7 Jugendliche entsandt hat, allerdings weisen diese mit 1776 den höchsten Eloschnitt auf, knapp gefolgt von der Steiermark (1749).

Laut ÖSB-Site folgen morgen und Sonntag Einzelturniere:
1) Österreichische Schnell-Schachmeisterschaften U8-U18 am Samstag, 30. November
2) Österreichische Blitz-Schachmeisterschaften U8-U18 am Sonntag, 1. Dezember

Viel Erfolg dem Salzburger Team und vor allem unserem Alexander!

Die stillste Zeit im Jahr??

Montag, 25. November 2019

Der Schaukasten Ende Nov. 2019

In unserem Schaukasten bei der Dorfkrippe sind seit heute diese fünf Blätter ausgehängt:


Durch Anklicken kann man alles lesen.

---> alle Schaukastenaushänge der letzten 13 Jahre!

Einladung zur Pinzgauer Seniorenmeisterschaft 2019

Alle Senioren ab Jahrgang 1959, Damen und Herren, egal ob Klubmitglieder oder vereinslos, sind zu folgendem Bewerb eingeladen:

Am Die., 10. Dez. 2019, läuft im Familienhotel Bad Neunbrunnen in Maishofen die Pinzgauer Senioren-Schachmeisterschaft 2019. 7 Runden CH-System mit 20 Min. Bedenkzeit gespielt. Es gibt Restaurant-Gutscheine und Urkunden zu gewinnen. Titelverteidiger ist Peter Blumauer.

Die Sieger der letzten Jahre:
2011: Alois Grundner (10 Teilnehmer, regionales Turnier)
2012: Alois Grundner (16 Teilnehmer, offenes Turnier)
2013: Jan Srna (21 Teilnehmer, offenes Turnier)
2014: Alois Grundner (21 Teilnehmer, offenes Turnier)
2015: Walter Krimbacher (18 Teilnehmer, offenes Turnier)
2016: Konrad Gall (14 Teilnehmer, regionales Turnier)
2017. Sepp Kollmann (12 Teilnehmer, regionales Turnier)
2018: Peter Blumauer (10 Teilnehmer, regionales Turnier)

Die veranstaltenden La-Vida-Spieler hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

AUSSCHREIBUNG: