Sonntag, 24. Oktober 2021

Neuerlich siegreich

Die weite Fahrt nach Bergheim bei Salzburg in Runde 2 der 1. Klasse Süd hat sich gelohnt, konnten doch 3,5 Punkte erreicht werden - und leicht hätten es mehr werden können:

Brett 1: Ich war sauer, keinen Gegner vorzufinden. Da fährt man
260 km, um Schach zu spielen, und dann kann man nur stundenlang warten, bis die Kollegen ihre Partien beendet haben. Solche kampflosen Vorgaben sind keine Werbung für Schach.

Brett 2: Walter Scharler (Bild links) hatte eine schwierige Partie, in der er zwei Bauern für den Preis einer komplizierten Stellung eroberte. Danach griff er einige Male daneben, bis man sich auf Remis einigte.

Brett 3: Relativ schnell und interessant gewann nach langer Abwesenheit Johny Hechenberger (rechts) mit einem nicht so häufigen Abspiel in einer russischen Partie. 

Brett 4: Mannschaftsführer Rene Sauerschnig (rechts im linken unteren Bild) stand sehr schön, fand aber keine Einbruchsfelder. Er willigte nicht ins Remis ein und wickelte zuletzt noch fehlerhaft ab, sodass er die Partie zu seinem Ärger verlor. Schade!

Brett 5: Ein Talentprobe legte Elias Teubner (links im linken unteren Bild) ab. Er spielte ruhig und überlegt, verbesserte seine Stellung mit jedem Zug, bis nach 52 Zügen sein Gegner die Hand zur längst fälligen Aufgabe reichte.

2.1 5 Bergheim 1½ - 3½ 3 Senoplast Uttendorf
1   Proksch Thomas 1481 - : +   Grundner Alois 1887
2   Sonnbichler Rupert 1574 ½ : ½   Scharler Walter 1673
3   Schellander David 1483 0 : 1   Hechenberger Johann 1490
4   Patscheider Rudolf  Dkfm 1354 1 : 0   Sauerschnig Rene 1487
5   Maderegger Josef 1120 0 : 1   Teubner Elias 0
2.2 1 Schwarzach/Pjesak 3½ - 1½ 2 Raiba Taxenbach
1   Huber Josef 1907 1 : 0   Gall Konrad 1613
2   Sendlhofer Franz 1578 ½ : ½   Kollmann Hans 1557
3   Egger Johann 1472 1 : 0   Zechner Hermann 1255
4   Sytsevich Maxim 1181 1 : 0   Embacher Gerhard 1248
5   Pirnbacher Klaus 1596 0 : 1   Sommerer Kurt 1347

Der Tabellenplatz 1 wurde mit diesem Sieg behauptet. Man muss aber berücksichtigen, dass zwei Teams erst ein Spiel ausgetragen haben.

Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 MP Pkt.
1 Senoplast Uttendorf *     4 7
2 Raiba Taxenbach   *   2 5
3 Schwarzach/Pjesak   *     2
4 Bergheim   *   0 3
5 Union Hallein 3       * 0

Starke Oberösterreicher

Nach dem schönen letzten Auftaktsieg unserer Yokozunas musste diesmal beim ersten Heimspiel in der Landesliga A eine schmerzliche Niederlage gegen Ranshofen 2 in Kauf genommen werden. Mit Zivko Danojevic und Werner Michor fehlten bei uns zwei unserer stärksten Teamspieler, bei den Oberösterreichern waren doch alle Zweitausender erschienen.

Die Ergebnisse der zweiten Runde:

8 Ach/Burghausen 1 1½ - 4½ 5 SIR Top
  Stöhr Helmut 1961 0 : 1   Müller Philipp 2148
  Engelsberger Benno 1840 0 : 1   Doll Alexander 2136
  Bieringer Konrad 1960 0 : 1   Herrmann Oliver 2144
  Rasimowitz Ralf 0 ½ : ½   Havas Clemens 2006
  Breu Alfons 1617 0 : 1   Kaiser Wolfgang 1948
  Knorr Lukas 1844 1 : 0   Zwein Bernhard 0
6 Yokozuna Uttendorf 1½ - 4½ 4 Ranshofen 2
WMK Goeschl Ortrun  Mag. 1991 0 : 1   Brehovsky Paul 2149
  Feichtner Thomas 2135 0 : 1   Stadler Alexander 2111
  Gampersberger Herbert 1921 0 : 1   Frühauf Norbert  Ing. 1904
  Schöpf Patrick 1862 1 : 0   Kleibel Uwe 2166
  Schweiger Wolfgang 1889 0 : 1   Keim Philipp 1919
  Thurner Michael 1839 ½ : ½   Fugger Christian 1818
7 Pjesak/Schwarzach 1 2 - 4 3 Mattighofen 1
  Stöckl Norbert  Dr. 2038 0 : 1   Waldner Alois 2033
  Cardaklija Mirsad 2016 ½ : ½   Wuppinger Manfred 2004
  Hasanovic Nurija 2032 0 : 1   Werdecker Roland 1973
  Hamzic Vahidin 2015 1 : 0   Aßmann Jürgen 2022
  Bjelosevic Bozo 2014 0 : 1   Habermann Andre 1789
  Ljubic Franjo Jun. 1885 ½ : ½   Friedl Gerhard 1911
1 Mozart 1910 2 - 4 2 ASK 1
FM Hanel Reinhard  Dr. 2258 ½ : ½   Besner Bernhard 2148
CM Hinteregger Arthur 2125 ½ : ½ MK Scheiblmaier Robert  Mag. 2168
  Donegani Peter 2066 ½ : ½   Herrmann Michael 2128
  Marchet Nikolas 1846 0 : 1   Navratil Robert  Mag. 2050
  Holzinger Helmut-Christian 1985 ½ : ½   Mörwald Magdalena 1827
  Walkner Karl 1766 0 : 1   Kastenhuber Robert  Mag. 1933

Mit dieser Niederlage fiel unser Einserteam in der Tabelle um drei Plätze zurück:

Stand nach der 2. Runde
Rg. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 MP Pkt.
1 SIR Top *
          4 9
2 ASK 1   *   4     4   4 8
3 Mattighofen 1     *     4   2
4 Mozart 1910   2   *       4 2 6
5 Ranshofen 2       *     2 6
6 Yokozuna Uttendorf       *     2 5
7 Pjesak/Schwarzach 1   2 2       *   0 4
8 Ach/Burghausen 1     2       * 0

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Runde 2 für unsere Teams

Am Samstag um 15 Uhr sind wieder 11 unserer Klubmitglieder bei der Landes-Mannschaftsmeisterschaft im Einsatz. 

Die Yokozunas dürfen diesmal daheim spielen. Gegner sind die Schachfreunde aus Ranshofen, die über die weite Anreise wenig Freude haben werden. Aber es gleicht sich im Lauf der Zeit ja immer wieder
aus ...
Der Teamkader der Oberösterreicher hat einen um 100 höheren Eloschnitt, weswegen ein Remis oder eine knappe Niederlage bereits ein Erfolg wäre.

Auch in der 1. Klasse Süd wird die 2. Runde ausgetragen: Die weite Anreise nach Bergheim haben diesmal die fünf Leute der Senoplast-Mannschaft auf sich zu nehmen. Nach der Papierform ist ein Sieg für unsere Mannen zu erwarten, doch die Bergheimer werden sich im Heimspiel wehren.

Start der "Schachtreffs"

Grafik: Pixabay.com

Diese Woche fanden erstmals die "Schachtreffs" der "Anfänger" und "Profis" statt. Man trifft sich vierzehntägig getrennt und einmal im Monat gemeinsam bei einem "Monatsturnier".

In beiden Gruppen sind momentan je 9 Kinder bzw. Jugendliche, also 18 Nachwuchsspieler.
Die Termine der Treffen findet man ---> hier!

Sonntag, 17. Oktober 2021

Schöner Start unserer U16-Mannschaft

Foto: Ortrun Göschl
Heute wurden die Runden 1 und 2 in der U16-Liga des Schach-Landesverbandes gespielt. Die Fahrt nach Hallein hat sich für unsere Burschen gelohnt, konnten doch drei Mannschaftspunkte erreicht werden.

Zunächst gelang gegen ASK Nova ein 2:2, gegen Hallein Jugend 5 konnte ein 2,5:1,5-Sieg errungen werden. Damit liegen unsere Burschen nach dem ersten von drei Spieltagen auf Platz 3.

Das Team bestand aus den BRG Zell am See-Schülern (im Foto von vorne nach hinten) Elias Teubner (0,5 Pkt.), Jakob Nelson (2), Elias Feigelstorfer (2) und Andreas Segl.

Gratulation unserem Team und seiner Betreuerin Ortrun Göschl!

---> alle Details bei chess-results!

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Diverses Neue vom Schülerschach

Gestern endete der im Herbst 2020 begonnene "Schnupperkurs", abgehalten vom Schreiber dieser Zeilen. Nach zweimaligem Treffen musste er seinerzeit wegen Corona unterbrochen werden. Im heurigen Herbst fand eine Fortsetzung statt.

9 Buben aus Volks- und Mittelschulen zeigten dabei viel Eifer und Talent. Alle wollen bei der Fortsetzung dabei sein. Diese "Schachtreffs der Anfänger" finden jeden zweiten Mittwoch von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Mittelschule Uttendorf statt. Die genauen Zeiten findet man auf unserem Blog unter "Termine".

Auch die Jugendlichen, die schon länger unsere Schachkurse besucht haben, erfahren wieder eine Betreuung durch die "Schachtreffs der Profis", die ebenfalls vierzehntägig durchgeführt werden, allerdings an Dienstagen von 17:30 bis 19:00 Uhr. In beiden "Treffs" wird ein wenig trainiert und viel gespielt.

Einmal im Monat von November bis Mai findet ein "Monatsturnier der Schüler und Jugendlichen" statt, zu dem alle Klubmitglieder von U08 bis U18 eingeladen werden. Insgesamt wird es hier sieben Bewerbe geben, wovon die besten sechs Ergebnisse in eine Gesamtwertung einfließen. Schöne Preise bei jedem Einzelturnier, vor allem aber in der Gesamtwertung, warten nicht nur auf die Gewinner.

---> Gesamt-Ausschreibung der "Monatsturniere für Jugendliche 2021/22"!

 Am kommenden Samstag startet die U16-Liga des Schach-Landesverbandes. Wir beteiligen uns mit der Vierermannschaft "Uttendorf Jugend", die in den ersten beiden Runden gegen ASK Nova und Union Hallein Jugend 5 antreten muss. Alles Gute!

Sonntag, 10. Oktober 2021

Sieg unserer Yokozunas

Auch der Start unserer "Yokozunas" in der Landesliga A 2021/22 verlief positiv. Gegen die Schachfreunde von Mattighofen gelang ein schöner 3,5:2,5-Auswärtssieg. Gratulation!








1.1 1 Mozart 1910 4 - 2 8 Ach/Burghausen 1
1 FM Hanel Reinhard  Dr. 2258 1 : 0   Stöhr Helmut 1961
2 CM Hinteregger Arthur 2125 + : -   Festner Konrad 2037
3   Hamberger Hermann 2111 ½ : ½   Magg Josef 1922
4   Donegani Peter 2066 ½ : ½   Bieringer Konrad 1960
5   Holzinger Helmut-Christian 1985 ½ : ½   Knorr Lukas 1844
6   Walkner Karl 1766 ½ : ½   Breu Alfons 1617
1.2 2 ASK 1 4 - 2 7 Pjesak/Schwarzach 1
1   Burschowsky Matthias  Mag. 2232 1 : 0 GM Hecht Hans-Joachim 2306
2   Besner Bernhard 2148 ½ : ½   Ljubic Juro 2179
3 MK Scheiblmaier Robert  Mag. 2168 ½ : ½   Cardaklija Mirsad 2016
4   Wollrab Richard 2091 0 : 1   Hasanovic Nurija 2032
5   Navratil Robert  Mag. 2050 1 : 0   Hamzic Vahidin 2015
6 Mk Prüll Lukas 1963 1 : 0   Ljubic Franjo Jun. 1885
1.3 3 Mattighofen 1 2½ - 3½ 6 Yokozuna Uttendorf
1   Werndl Erich  Mag. 2097 ½ : ½   Michor Werner  DI. 2007
2   Waldner Alois 2033 1 : 0 WMK Goeschl Ortrun  Mag. 1991
3   Doellinger Anselm 2014 0 : 1   Feichtner Thomas 2135
4   Werdecker Roland 1973 ½ : ½   Schöpf Gerhard 1980
5   Aßmann Jürgen 2022 0 : 1   Gampersberger Herbert 1921
6   Friedl Gerhard 1911 ½ : ½   Schweiger Wolfgang 1889
1.4 4 Ranshofen 2 1½ - 4½ 5 SIR Top
1   Brehovsky Paul 2149 0 : 1 FM Durakovic Alman 2302
2 MK Spiesberger Gerhard 1992 0 : 1   Müller Philipp 2148
3   Noehbauer Andreas 1964 0 : 1   Herrmann Oliver 2144
4   Keim Philipp 1919 ½ : ½   Havas Clemens 2006
5   Söder Wolfgang 1890 0 : 1   Kaiser Wolfgang 1948
6 WMK Hackbarth Christa 1807 1 : 0   Zwein Bernhard 0

Kreuztabelle nach Rang

Rg.Team12345678 Wtg1  Wtg2  Wtg3 
1SIR Top * 





24,50
2Mozart 1910
 * 



4
24,00
3ASK 1

 * 

4

24,00
4Yokozuna Uttendorf


 * 


23,50
5Mattighofen 1


 * 


02,50
6Pjesak/Schwarzach 1

2

 * 

02,00
7Ach/Burghausen 1
2



 * 
02,00
8Ranshofen 2





 * 01,50

---> weitere Infos bei chess-results!