Sonntag, 30. Dezember 2012

Walter auf Platz 41

Auf Platz 42 gesetzt und mit 5 aus 9 auf Rang 41 das Böblinger Open beendet: So endete Walter Scharlers Weihnachtsausflug nach Baden-Württemberg. Die Aktivitäten unseres Schachkollegen sind immer wieder bewundernswert.
Das A-Turnier gewann übrigens mit 7 Punkten einer der jungen deutschen "Prinzen", der 15-jährige Dennis Wagner, der als Nr. 7 gestartet war.

---> zur Veranstalterseite!

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Kurt Thurner gestorben

Als der Schachklub Uttendorf zu Beginn der Siebzigerjahre seine ersten Schritte aus der örtlichen Isolation unternahm und sich ins Salzburger Schachleben einbrachte, galt er als einer der besten Pinzgauer Schachspieler: Kurt Thurner aus Saalfelden.
Seit Jahren schon schwer krank, verstarb Kurt nun am 22. Dez. 2012 im 79. Lebensjahr. Die Seelenmesse mit anschließender Beisetzung erfolgt am Samstag, 29. Dez. 2012, in der Stadtpfarrkirche Saalfelden.
Er ruhe in Frieden!

---> Parte!

Walter Scharler in Böblingen

Walter Scharler spielt momentan beim 29. Int. Open in Böblingen (nahe Stuttgart) im B-Turnier mit. Dort werden an fünf Tagen neun Runden ausgetragen, also ein ziemlich anstrengendes Turnier.
Als Nr. 31 unter 109 TeilnehmerInnen gesetzt, konnte Walter sein gestriges Auftaktspiel gewinnen.

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Samstag, 22. Dezember 2012

Nachtragsspiele


Die fehlenden Spiele der 3. Runde sind inzwischen sowohl in der Landesliga A als auch der 1.Klasse Süd ausgetragen. Für unsere beiden Teams ergaben sich dadurch leichte Rangverschlechterungen:

LANDESLIGA A: Stand nach der 5. Runde am 24.11.2012
NR
MANNSCHAFT
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
MP
PKT.
1
ASK Salzburg 2

3,5

2,5

4,5
4,0


4,0
8
18,5
2
Six Feet Under O/L-A
2,5

2,5


4,5


4,5
3,5
6
17,5
3
Ranshofen 3

3,5

3,5
3,0

3,5
3,5


9
17
4
SIR Schaffenrath
3,5

2,5

3,0



3,5
4,0
7
16,5
5
Ranshofen 2


3,0
3,0


3,0
3,0
4,5

6
16,5
6
Yokozuna Uttendorf
1,5
1,5




2,5

5,0
5,0
4
15,5
7
Mattighofen 1961
2,0

2,5

3,0
3,5

4,0


5
15
8
Spk. Neumarkt Reunion


2,5

3,0

2,0

3,0
4,5
4
15
9
Raiffeisen Mondsee

1,5

2,5
1,5
1,0

3,0


1
9,5
10
Raika Ach/Burgh.
2,0
2,5

2,0

1,0

1,5


0
9


1.KLASSE SÜD: Stand nach der 5. Runde am 24.11.2012
NR
MANNSCHAFT
1
2
3
4
5
6
7
8
MP
PKT.
1
Mozart/Hallein


4,0
2,5
5,0
3,5

4,0
9
19
2
Senoplast Uttendorf


2,0
3,0

4,5
4,5
3,5
8
17,5
3
HSV Saalfelden
1,0
3,0


1,5

2,0
4,5
4
12
4
Union Hallein 2
2,5
2,0



2,5
2,5
2,5
4
12
5
Wüstenrot Schwarzach 3
0,0

3,5


3,0
2,5
2,5
6
11,5
6
Raika Taxenbach 1
1,5
0,5

2,5
2,0

4,5

3
11
7
Raika Taxenbach 2

0,5
3,0
2,5
2,5
0,5


4
9
8
Rif / Golling
1,0
1,5
0,5
2,5
2,5



2
8



Samstag, 15. Dezember 2012

Willi Wirnitzers Fotografien

Willi Wirnitzer interessierte sich auch sehr für Fotografie. So findet man das hier abgebildete (Spaß)-Selbstporträt neben vielen beeindruckenden Bildern auf seiner Seite der ---> "Fotokommunity".
Es ist typisch für den eigenen Humor unseres verstorbenen Schachfreundes.

Das Bild links hat Willi mit folgendem Text unterlegt:
Es genügt nicht, sich im Schatten zu halten, es kommt darauf an, zu wissen, in welchem Schatten.
Jewgeni Tarassow


---> zur Todesanzeige!

Freitag, 14. Dezember 2012

Dezember-Schachecke

Im "Dorfblattl" wurde dankenswerterweise die nebenstehende "Schachecke" veröffentlicht (wird durch Anklicken vergrößert).

Willi Wirnitzer gestorben

Wie wir erst heute erfuhren, starb unser Klubmitglied Willi Wirnitzer am 8. Dezember im 64. Lebensjahr. Die Verabschiedung erfolgte bereits im kleinsten Kreis.

Willi kam erst vor gut vier Jahren zu unserem Klub, nachdem er vorher bei Zell am See und Saalfelden tätig gewesen war, in Saalfelden sogar als Obmann. Die letzten zwei Jahre hatte er sich wegen seines Gesundheitszustandes komplett vom Schach zurückgezogen.

Unser Mitgefühlt gilt den Hinterbliebenen. Wir werden Willi ein ehrendes Andenken bewahren.