Montag, 22. Juli 2013

24h-Kartrennen beendet

Hermann Pichler und Alois Grundner jun.
Unsere Jungs haben gewonnen!! - Viel Erfahrung!
Es war ein kühnes Unterfangen, sich als mehr oder weniger blutige Anfänger mit Halbprofis und Profis beim Kartsport zu messen, und dies bei einem derartigen Marathonbewerb. 24 Stunden pausenlos das Fahrzeug im Kreis bewegen!
Doch das Unternehmen in Saalfelden muss aus Sicht der OMRC-Mannen als positiv bewertet werden, denn mit jeder Stunde näherten sich unsere "Racer" den Rundenbestzeiten der Profis: zuerst meistens um 7 Sekunden und mehr langsamer bei einer 1,7 km-Runde, waren es am Ende zeitweise nur mehr 3.
Ein Bericht in den "Pinzgauer Nachrichten"
In der Gesamtwertung kam die OMRC-Mannschaft auf Platz 22 von 24, obwohl das Kart zweimal wegen Achsproblemen lange in der Box stehen musste. Auch gab es, abgesehen von
angeschlagenen Rippen, keine ärgeren gesundheitlichen Probleme.

---> Hier geht es zu einem Webalbum mit kurzen Videosequenzen und einigen Bildern!

---> zum ersten Blog-Bericht!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke für den tollen Bericht! Es war aber Platz 21 !! Lg Lois jun

Anonym hat gesagt…

Ihr seits echt wilde hunde, gratuliere, manfredo

Christine Grundner hat gesagt…

Total coole Fotos und Videos!!! Da hab' ich echt was verpasst! Bussis Chrisu

Anonym hat gesagt…

wie wärs mal mit einem vereinsausflug zu einer kartbahn? lg

Anonym hat gesagt…

Klubrennen wäre echt toll!!! Manfredo