Gipfelschach

Gipfelschach 2018

(1.Sept. 2018)


Beim "Gipfelschach 2018" auf der Rudolfshütte (2.315m) am Weißsee,  im Gemeindegebiet von Uttendorf im Pinzgau, konnte Sektionsleiter Thomas Feichtner am 1. Sept. 46 SpielerInnen begrüßen.
Nach hartem siebenrundigen Kampf setzte sich der auf Startrang 3 gesetzte FM Alman Durakovic von Royal Salzburg mit 6,5 Pkt. als Sieger durch. Auf Rang 2 konnte sich wie im Vorjahr der Schwarzacher Klubchef Juro Ljubic (6) platzieren. Dann folgten die beiden top-gesetzten Pamhagener IM Aco Alvir (5,5) und FM Marko Rubil (5). WIM Helene Mira (Bregenz) schloss mit ebenfalls 5 Pkt. auf Rang 5. Als bester Pinzgauer beendete der Uttendorfer Zivko Danojevic das fair geführte Turnier auf Platz 8 (5 Pkt.).
von links: Juro Ljubic, FM Alman Durakovic, IM Aco Alvir, FM Marko Rubil, WIM Helene Mira und Zivko Danojevic

Flyer
An die Bestplatzierten und Kategoriensieger wurden 14 Geldpreise im Gesamtwert von € 1.010,-vergeben. Zusätzlich konnte jede(r) TeilnehmerIn einen schönen Sachpreis mit nach Hause nehmen.

Es könnte sich beim "Gipfelschach" um das höchstgelegene Schachturnier Österreichs handeln. Als Veranstalter tritt die örtliche Schachsektion des Union-Sportklubs Uttendorf auf. Veranstaltungsort war das Berghotel "Rudolfshütte" im Uttendorfer Stubachtal. Gespielt wurde in der "Kristallstube" und im "Seminarraum".

Turniermodus: 7 Runden CH-System mit 11 Min. Bedenkzeit

Turnierbericht

Fotoalbum

Bilder von K.Steiner, H.Sammer und A.Grundner
Fotos können hinzugefügt werden.

Endstand


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen