Sonntag, 12. Oktober 2008

2.Rd.LLB: Konkordiahütte - Uttendorf I 3,5:2,5

Brett 1: Wieser Rupert (1990) - Grundner Alois (1921) 1:0
Brett 2: Buchebner Markus (2042) - Schöpf Gerhard (1862) 1:0
Brett 3: Reschreiter Hans-Peter (1884) - Grießer Markus (1813) remis
Brett 4: Kössler Andreas (1769) - Scharler Walter (1778) remis
Brett 5: Windhofer Johann (1807) - Ellmauer Heinrich (1718) remis
Brett 6: Rothschädel Ulrich (1789) - Wirnitzer Wilhelm (1586) 0:1 !

Brett 1: Mit einer "Tango"-Eröffnung seines Gegner wurde Lois nach kürzester Zeit schwindlig gespielt. Er stellte bald die Qualität ein, wonach die Partie nicht mehr lange dauerte.

Brett 2: Gerhard kämpfte am längsten. Er erreichte ein Endspiel mit Springer und 5 Bauern auf beiden Seiten gegen Läufer mit 6 Bauern. Zielstrebig und klar konnte Markus mit diesem Plus die Partie für sich entscheiden.

Brett 3: Nach Vorteilen für Markus endete dieses Spiel nach einer Zeitnotschlacht in einem echten Kampfremis.

Brett 4: Walter wurde durch ein positionelles Figurenopfer überrascht. Da sein Gegner zu wenig Zeit hatte, konnte dieser die schöne Stellung nicht zum Sieg nützen und gab die Partie remis.

Brett 5: Mit einem raschen Remis (nach einer halben Stunde) bei vollem Brett baute Klaus seine Mannschaftskollegen nicht gerade auf.

Brett 6: Seinen Einstand bei seinem neuen Verein feierte Willi Wirnitzer mit einem wichtigen und schönen Sieg. Er nützte einen Fehler seines Gegners bestens aus und mattierte sein Gegenüber schließlich mit zwei Mehrfiguren.

Unser siegreicher Klubneuling Willi Wirnitzer:

--> zu den Ergebnissen bei chess-results!
Kommentar veröffentlichen