Dienstag, 9. April 2013

Wo ist das Denksportzentrum der Welt?

Lage von Armenien
wikimedia commons,
Urheber: TUBSEmail Silk.svg Gallery

Im "Red Bull Bulletin", einem Monatsmagazin, ist in der Aprilausgabe ein interessanter Artikel über Schach in Armenien, dem „Land der Steine“ zu lesen.
Dieses kleine asiatische Land (3,3 Mio. Einwohner, rd. 30.000 km²) konnte ja in den letzten Jahren nicht nur die Schacholympiade 2012 in Istanbul, sondern auch die Team-WM 2011 gewinnen und wird deshalb in dem Artikel auch als „Denksportzentrum der Welt“ bezeichnet. 
Momentan leben in Armenien 33 SpielerInnen mit dem Titel Schach-Großmeister, das ist einer pro 100.000 Einwohner. Alle Titelträger erhalten vom Staat eine finanzielle Zuwendung, über deren Höhe aber nichts zu finden ist.
Interessant auch, dass Armenien der ECU (European Chess Union) angehört.
Was die Großmeisterdichte anbelangt, wird jedoch Armenien noch ganz klar von Island übertroffen: Diese Insel beherbergt 12 Großmeister, das sind 4 pro 100.000 Einwohner!

Kommentar veröffentlichen