Sonntag, 22. Juli 2018

Die Schachelite im Pongau

Die Besten im Hauptturnier des 33. Int. Schwarzacher Opens: von links Vizebgm. Roman Spiegel, GM Zelcic Robert (2.), GM Berkes Ferenc (Sieger) und GM Palac Mladen (3.), Tourismuschef Simon Empl mit Tochter, Sportklub-Obmann Gerhard Hölzl und Juro Ljubic (Schach-Sektionsleiter und Veranstalter)
Das 33. Int. Schwarzacher Open  sah in den letzten 9 Tagen 159 Damen und Herren, darunter viele Jugendliche, aus 19 Nationen am Start. 27 davon waren Titelträger(innen). Österreich stellte mit 60 SpielerInnen das Gros, gefolgt von 39 Deutschen und 18 Russen. Letztere waren großteils sehr jung und stammten aus der Moskauer Botwinnik-Schach-Schule, wobei viele trotz ihrer Jugend schon erstaunliches Können aufwiesen.

Auch drei Uttendorfer kämpften über die volle Distanz:
Marco, als Nr. 25 gestartet, kam im C-Turnier (Elo unter 1700) mit 5 Punkten auf Platz 12, wobei er eine Performance von 1612 spielte. Er verbrachte die ganzen 9 Tage in Schwarzach im Schachcamp des Landesverbandes. Dort wurde neben Spiel und Spaß auch fleißig trainiert und analysiert. Eine Superaktion vom Jugendreferenten Gerhard Rosenlechner und dem SLV!
Alexander versuchte sich ebenfalls im C-Turnier. Mit 2,5 Pkt. platzierte er sich mit einer Performance von 1293 auf 31, einen Rang vor seinem Setzplatz.
Ich spielte im B-Turnier (für Spieler unter Elo 2100). Es wechselten Licht und Schatten. Ich kam auf 4,5 Punkte aus 8 Runden (=Platz 31, Performance 1810). Einmal pausierte ich wegen privater Verpflichtungen. Leider werden meine zukünftigen Elozahlen ziemlich reduziert werden, waren doch alle GegnerInnen eloschwächer als ich.
Marco, Alexander und ich (Foto: Gregor Hörfarter)
Am Samstag wurde ein elfrundiges Blitzturnier durchgeführt: Alexander und Marco konnten beide 5 Punkte erspielen (Ränge 27 und 26). Dabei waren auch Werner Lamberger jun., der 5.5 Pkt. erzielte (Platz 21) und Thomas Feichtner. Letzterer kam mit 6.5 Punkten auf Rang 9.

Dem veranstaltenden Schachklub Schwarzach unter Juro Ljubic und seinem Team sowie dem Schiedsrichtertandem Daniel Lieb und Reinhard Vlasak meine Hochachtung!

Das 34. Schwarzacher Open läuft vom 13. Juli 2019 bis 21. Juli 2019!

---> alle Detailergebnisse bei chess-results!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen