Freitag, 19. Juni 2009

Preisgeldjäger

Vor der letzten Runde eines jüngst gespielten int. Turniers hat Spieler A (Name geändert) noch Chancen auf einen der Elo-Kategorienpreise in Höhe von 50 Euro. Dazu sollte er jedoch die letzte Partie gewinnen. Als Spieler A zu seinem Brett geht, bietet ihm sein Gegner B ein Remis an, "weil er heute noch weit nach Hause fahren müsse". A erklärt ihm, dass er spielen müsse, da er auf € 50,- hoffe. Kurzerhand gibt ihm B unverlangt diese Summe in bar und die beiden einigen sich auf Remis. A gewinnt dann trotzdem seine Kategorienwertung und kassiert noch einmal € 50,-. Bei solchen Gagen will A auch 2010 wieder an diesem Turnier teilnehmen! Kunststück!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Klingt als wäre das ein Gewerkschafter gewesen - erst einen Geldbetrag aushandeln und dann das Doppelte kassieren :-)

Trotzdem gut gemacht,
Manfredo

Alois Grundner hat gesagt…

Ich könnte mir vorstellen, dass du mit deiner Vermutung nicht so falsch liegst!

Anonym hat gesagt…

Die Frage wäre nur in welcher Kategorie !!

LG

Thomas

Alois Grundner hat gesagt…

Spielte sich in mehr mittleren Kategorien ab!

Anonym hat gesagt…

der teufel scheisst doch immer auf den grössten haufen ;)