Samstag, 31. Januar 2009

8.Rd. LLB: Senoplast Uttendorf I - Mozart 66 3:3


Paulitsch, Berthold, Vogl, Ellmauer, Müllauer
In der 8.Runde der Landesliga B gab es für unser Team endlich wieder einmal ein kleines Erfolgserlebnis. Gegen die geschwächt angetreten Salzburger, doch auch bei uns fehlten die beiden Spitzenbretter, konnte nach hartem Kampf ein Remis errungen werden.

Brett 1: Alois Grundner (1890) - Josef Paulitsch (1845) remisEine wechselhafte Partie endete mit einem letztlich für Lois enttäuschenden Remis, hätte er doch mit dem Qualitätsplus gewinnen müssen. Insgesamt gesehen war der Ausgang aber gerecht.
Brett 2: Gerhard Schöpf (1827) - Heinz Berthold (1812) 1:0Heinz stellte gleich zu Beginn der Partie eine Figur ein und gab bald darauf auf.
Brett 3: Walter Scharler (1771) - Rupert Sonnnbichler (1766) 0:1Rupert erspielte eine dominante Stellung, was zu Figurengewinn führte, wonach Walter das Handtuch warf.
Brett 4: Markus Grießer (1803) - Dragan Stefanovic (1801) remisEine Partie, die nie die Remisbreite verließ und in der recht bald der Punkt geteilt wurde.
Brett 5: Klaus Ellmauer (1736) - Markus Keferbeck (1209) 1:0Klaus bereitete mit kritischen Partiesituationen seinen kiebitzenden Mannschaftskollegen einige Sorgen. Im entstandenen Turmendspiel mit zwei Mehrbauern hatte der junge Mozartspieler aber keine Chancen.
Brett 6: Erwin Müllauer (1687) - Klaus Vogl (1784) 0:1Erwin kämpfte lange und hart. Doch der Minusbauer in einem gleichfarbigen Läuferendpiel verursachte die kaum vermeidbare Niederlage.

--> zu den Ergebnissen bei chess-results!

Keine Kommentare: