Sonntag, 14. Mai 2017

GM Hecht gewinnt Pinzgauer Meisterschaft

von links: Nurija Hasanovic (4.), Juro Ljubic (3.), Sieger GM Hajo Hecht,
Hans-Peter Urankar (2.), bester Pinzgauer Zivko Danojevic
und Romed Kapferer (5.) (Foto: Christine Grundner)
46 Gäste aus Fern und Nah trafen sich gestern im Gasthof Post in Maishofen zur "3. Offenen Pinzgauer Schnellschach-Meisterschaft".

Nach 2015 konnte GM "Hajo" Hecht (SV Schwarzach) neuerlich gewinnen, diesmal vor Hans-Peter Urankar (Unterhaching bei München, GER) und Juro Ljubic (SV Schwarzach).


Als bester Pinzgauer konnte sich der Uttendorfer Zivko Danojevic (Rang 7) feiern lassen.

Da in den letzten Tagen vor dem Turnier 13 Spieler abgesagt hatten bzw. nicht erschienen waren, fiel der Sachpreis-Tisch für die Anwesenden besonders üppig aus.

---> Das Turnier bei chess-results!

In den nächsten Tagen werden Fotos nachgeliefert.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Auf jeden Fall wieder tolle Arbeit Lois von Dir deiner Family und den Recken der La Vida Gruppe !!

Lg

Thomas

Alois Grundner hat gesagt…

Da kommt Freude auf!!
Danke, Thomas!