Sonntag, 1. August 2010

Österr. Schach-Staatsmeisterschaft

Ein Riesenturnier war die Schach-Staatsmeisterschaft der Männer in Wien. 112 Teilnehmer mit einem Eloschnitt von 2215 waren am Start. Traurig nur, dass von Salzburg lediglich vier Ranshofner Spieler den Weg nach Wien fanden, von denen Peter Sadilek (mit 5 Pkt. auf Rang 37) und Ranshofen-Präsidet Norbert Frühauf (Platz 71 mit 4 Pkt.) am besten abschnitten.
Staatsmeister wurde souverän unser stärkster Spieler GM Markus Ragger aus Kärnten (8 Pkt. aus 9)  vor GM David Shengelia und IM Alexander Fauland (beide 7).

Bei den Damen starteten 23 Spielerinnen, die es auf 1902 Eloschnitt brachten. Nach einer überraschenden Niederlage gegen WMK Julia Novkovic konnte sich im Finish die große Favoritin IM Eva Moser doch noch durchsetzen. Sie siegte mit 7,5 Punkten vor WIM Anna-Christina Kopinits (7) und Altmeisterin WIM Helene Mira (6,5).
Unsere Salzburger Landesmeisterin WMK Eva Wunderl platzierte sich mit 4,5 Pkt. auf Rang 13, womit sie etwas über ihrem Setzplatz blieb.

---> Ergebnisse bei chess-results!
Kommentar veröffentlichen