Sonntag, 29. August 2010

Uttendorfer in Klausen

Auch heuer trat eine Uttendorfer Riege im Südtiroler Städtchen Klausen beim alljährlichen Int. Schachturnier an. Vorweg: Die Uttendorfer haben schon bessere Jahre erlebt!!
Als einziger Uttendorfer im A-Finale konnte Werner Lamberger jun. nur den letzten Platz erreichen (2 Pkt.).
Präsident Thomas Feichtner - wann spielte der zuletzt nicht im A-Finale? - kam im B-Finale auf Platz 3 vor unserem Klubkollegen Herbert Gampersberger (beide 6 Punkte). Auf Endrang 10 findet man hier Heinz Bernert, der es auf 5 Punkte brachte.
Mike Thurner musste sich im C-Finale bewähren, wo er mit 5 Punkten Rang 11 belegte.
Überlegener Sieger im 86 Mann starken Feld wurde der Italiener Scalcione Michelangelo, der mit 8,5 Punkten zweieinhalb Zähler vor drei punktegleichen Verfolgern lag. In diesem Pulk waren der Uttendorfer Ex-Legionär Josko Mukic und der Zeller Steirerman Herbert Benda.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gestern kam ich zufällig mit einem Herrn Spielfrei aus Klausen ins Gespräch, der bewundernd auf Herrn Lamberger junior hinwies, der ihm mit galantem Spiel immerhin zwei Punkte Vorsprung in der Endabrechnung voraus hatte :-)

Manfredo

Anonym hat gesagt…

Da sieht man wieder einmal, wie gut die Uttendorfer sind: zwei Punkte Vorsprung - das sind ja Welten!!

Anonym hat gesagt…

keine Freunde, keine Bekannten, keine Ex-Feunde, nicht mal Ex-Bekannte