Sonntag, 13. September 2015

Manfred Lemmerhofer - Walter Scharler 0:1

Manfred Lemmerhofer (Bild unten) erging es auf Brett 4 in der Begegnung Senoplast Uttendorf - ASK Komet gegen Walter Scharler ähnlich, wie es mir in den Partien mit Walter immer geht.

Diagramm 1: Schwarz hat nach 10 Zügen schon fast alle Figuren entwickelt und bereits rochiert. Walter mit Weiß steht noch total unterentwickelt da.

Die unkonventionellen passiven Eröffnungszüge Walters verleiteten Manfred zu Raumgewinn, wonach Walters Sticheleien begannen und Früchte trugen.

Diagramm 2: 28 Züge später wirft Schwarz das Handtuch. Nach drei Bauern nun auch noch die Qualität zu verlieren, verleidet einen das Weiterspielen.

Super, Walter! Gratuliere!



Keine Kommentare: