Sonntag, 7. August 2016

Alexander beim Feriencamp

Quelle: "Schach ohne Grenzen"
In Kufstein/Tirol gibt es den überregionalen Verein "Schach ohne Grenzen", der sich unter Obfrau Ina Anker, ihrer Tochter Christin und FM Günther Wachinger ganz besonders der Jugendarbeit widmet.
Der Verein veranstaltete nach 2015 auch heuer ein "Schach- und Erlebniscamp" in Kössen.
60 Buben und Mädchen von 8 bis 16 wurden hier sechs Tage lang betreut: Schach in vielen Variationen, wobei auch speziell in Kleingruppen gearbeitet wurde. Dazu standen namhafte Betreuer wie beispielsweise der regierende Staatsmeister IM Georg Fröwis oder der in Salzburg bekannte FM Alman Durakovic zur Verfügung.
Doch neben Schach gab es täglich viele weitere Abwechslungen: Fußballturnier, Geländeralley, Lagerfeuer, Schwimmen usw., dazu schmackhafte und abwechslungsreiche Verpflegung.
Die Eltern konnten durch tägliche Internet-Berichte und Fotoalben das Camp aus der Ferne miterleben. Für diese Rundum-Betreuung verlangt der Verein € 315,-, was mir sehr günstig vorkommt.
Unser Alexander Hörfarter hatte das Glück, an diesem Ferienlager teilnehmen zu dürfen (sein Bruder Johannes war noch zu jung). Er hat mir von der Woche ganz begeistert berichtet und will auch im kommenden Jahr wieder dabei sein.
Zu derartigem Einsatz für unseren Sport kann man "Schach ohne Grenzen" nur gratulieren!
---> Website von "Schach ohne Grenzen"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen