Montag, 4. Juli 2016

50er-Nachwehen

"Gü" Günter Hahn wird nach seinen Fünfzigerfeiern vielleicht die eine oder andere Nachwehe gehabt haben. Hier noch zwei harmlose "Nachwehen":


Zwei Senioren mit zwei Jungspunden oder 
"Geburtstagskind" Gü mit drei Grundnergenerationen
(Foto: Isabella Grundner)


In den SN vom 28. Juni fand man unter "Jubiläen" folgende Einschaltung:


Das obige Brandbild mit den Aufschriften "Wer hat an der Uhr gedreht? - 50 Jahre GÜ" schuf der Zeller Schachfreund Pullumb Halili, ein akademischer Maler, der sich nicht nur mit den Brandbildern einen Namen gemacht hat.
Weitere Infos auf seiner Website: ---> Atelier Halili!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen