Sonntag, 16. September 2018

Günter Hahn verstorben

Die Lebenszeit unseres Klubmitglieds Günter Hahn ist heute zu Ende gegangen. Er verstarb im 53. Lebensjahr nach langem schweren Leiden in Schwarzach.

Wir trauern um einen guten, fröhlichen Freund und einen excellenten Schachspieler. Das Andenken an ihn werden wir hochhalten.

Seiner Gattin Birgit, seinem Sohn Tommy sowie seiner Ziehmutter Frau Maria David gilt unser Mitgefühl.

Die Verabschiedung findet am Dienstag, 25. Sept. 2018, um 14 Uhr in der Stadtpfarrkirche Saalfelden statt. Andachtszeiten sind am Sonntag und Montag jeweils um 18 Uhr in der Aufbahrungshalle Saalfelden.

---> Parte!

Kommentare:

  1. Christine GrundnerSonntag, 16 September, 2018

    Ohne Worte - viel zu früh bist du von uns gegangen lieber Günther. Ich werde dich mit deinem Humor und deiner herzlichen Art in Erinnerung behalten. Mein aufrichtiges Beileid für Birgit, Tommy und Frau Maria David und viel Kraft für diese schwere Zeit. Seid ganz fest umarmt liebe Familie Hahn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine für deine netten Zeilen und Deine herzliche Art, die uns schon während der Krankheit immer wieder gut getan hat.Liebe Grüße, Nilli und Tomy

      Löschen
  2. Sehr traurig stimmt uns die Nachricht vom Ableben Günter Hahns. Ich durfte ihm in den vergangenen Jahren einige wenige Male am Schachbrett gegenüber sitzen. Immer habe ich ihn als sehr spielstarken, fairen und freundlichen Partner erlebt. So bleibt er uns allen sicher in guter Erinnerung. Schade, dass er uns so früh verlassen musste. Tief empfundenes Beileid aus Ranshofen an seine Familie und die Uttendorfer Schachfreunde.
    Gerhard Spiesberger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Herr Spiesberger! Ich hab Ihre netten Zeilen erst jetzt entdeckt und bedanke mich dafür recht herzlich! Mein geliebter Schatz fehlt an allen Ecken, als Mann, als Papa, als Freund und Kollege und Schachkollege. Liebe Grüße, Birgit und Tomy Hahn

      Löschen