Donnerstag, 8. November 2012

Klaus Ellmauer tot

Unser Schachklub trauert um Klaus Ellmauer.



Klaus ist am Donnerstagnachmittag, 8. November 2012, völlig unerwartet im 58. Lebensjahr verstorben. Vormittags bedauerte er noch, beim kommenden Meisterschaftsspiel wegen Krankheit nicht teilnehmen zu können.

Wir verlieren mit Klaus einen treuen, verlässlichen und humorvollen Partner, der sich allgemeiner Beliebtheit erfreute.

Wir werden ihn sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Kommentare:

Christine Grundner hat gesagt…

Ich kann es noch gar nicht glauben! Er ist einfach viel zu früh von uns gegangen! Ich wünsche der ganzen Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit! Christine

Anonym hat gesagt…

Wir möchten unsere tiefste Anteilnahme, vor allem aber seiner Familie ausdrücken. Man kann es wirklich nicht fassen.
Für die Schulschach-AG-Österreich (SAGÖ)- Herbert F. Just

Anonym hat gesagt…

Aufrichtige Anteilnahme am allzufrühen Heimgang Eures Schachfreundes ,Klaus,.
Wolfgang

lehrer hat gesagt…

Eine schockierende Nachricht! Im Namen der Spielgemeinschaft SüdInterRoyal drücke ich unser tiefstes Mitgefühl für die Angehörigen und Freunde von Klaus aus. Er hat sicher unzählige lustige Stunden in eurem sympathischen Verein verbracht!

Wolfgang

Anonym hat gesagt…

Meine aufrichtige Anteilnahme! Mir wird Klaus als stets humorvoller und sympatischer
Schachkollege in Erinnerung bleiben. Viel Kraft,vor allem für die Familie.

Hermann Hamberger
Mozart Salzburg

Anonym hat gesagt…

Ich erinnere mich an zwei frühere harte Kampfpartien mit Klaus und bin bestürzt über sein frühes Ableben. Ich behalte ihn als guten Spieler und geschätzen Schachkollegen in Erinnerung.

Dr. Franz Hager (Salzburg)