Dienstag, 9. Oktober 2018

Nachlese zum Start unserer Yokozunas

Hier noch einige Anmerkungen zum A-Liga-Spiel Yokozuna Uttendorf - Ach/Burghausen, die mir unser Chef Thomas zukommen ließ:
Quelle: pixabay.com OpenClipart-Vectors

Zifko spielte eine schöne und starke Partie: Er opferte einen Bauern, um stärkeres Gegenspiel zu bekommen, was ihm zunächst auch gelang. Doch konnte Burghausens Nr. 1, Reiner Huch, im weiteren Verlauf seine Stellung konsolidieren und schließlich doch gewinnen.
Thomas gewann einen Bauern. Als bei seinem Gegner Helmut Stöhr auch der Verlust eines zweiten drohte, gab dieser die Qualität, um wieder Bauerngleichheit herzustellen. Diesen Vorteil verwertete Thomas in der Folge zu einem sicheren Sieg.
Werner Lamberger jun. lieferte gegen Ismail Achmed-Zade eine saubere Partie. Erst in Zeitnot fand er nicht mehr die besten Züge und musste sich geschlagen geben.
Gerhard gewann seine Partie gegen Josef Magg sehr schnell und sicher.
Herbert und sein Spielpartner Benno Engelsberger einigten sich auf Remis.
Mit dem gleichen Ergebnis trennten sich nach dem Vorjahr auch heuer wieder Jewgeni und Dr. Wolfgang Weise.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen