Dienstag, 8. Dezember 2009

Auto-Aggression

In unserem Klub kam es schon mehrmals vor, zuletzt beim Novemberturnier (Zitat Lamberger jun.: "Spielt man das so im Seniorenschach?"), dass ein Spieler seine eigene Figur schlägt.

Unter dem Titel "Auto-Aggression" befasst sich Christian Hesse in seinem tollen Buch "Expeditionen in die Schachwelt" mit diesem Phänomen. Er bringt dort mehrere Beispiele:

In einem setzt sich sogar der Nationale Meister der USA Tony Deutsch selbst matt!!!

Hier ein zweites Beispiel:
Przepiorka - Ahues, 1927

Schwarz zog 1. .... Txd2
Weiß, ein bedeutender Studienkomponist, schlug mit dem gegnerischen Turm den eigenen Läufer: 2. Txa2
Ahues nahm, ohne mit der Wimper zu zucken, mit 2. .... Txa2 auch noch einen Bauern.

Verlust von 3 weißen Figuren in 3 Halbzügen (Weltrekord!)!!

1 Kommentar:

  1. Mir ist in Klausen wirklich Folgendes passiert. Mein Gegner spielt Weiß und wandelt auf c8 seinen Bauern in eine Dame um. Allerdings in eine schwarze. Mit dieser setzte ich ihn auf c1 Matt.
    He was not amused,

    Manfredo

    AntwortenLöschen