Montag, 18. Januar 2010

Spezialnamen für Bauern



Aus einem "Schach-Allerlei" von Edmund Poscher:
Im Mittelalter hatte noch jeder Schachbauer seinen eigenen Namen.
Sie hießen von a - h:
Hirt, Torwächter, Kaufmann, Arzt, Wirt, Schmied, Notar, Ackermann.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich nenne die Bauern, die ich einstelle, gerne Erwin :-)

Alois Grundner hat gesagt…

Ich weiß jetzt, warum in unserem Klub so viele mit e4 beginnen!
Und der Begriff "Hirtenspieler" ist mir jetzt auch klar.

Anonym hat gesagt…

hi
noch is uns der gastwirt wichtiger als der arzt *ggg

sonst waren wir ja ringer und keine yokozunas *gg