Mittwoch, 13. Dezember 2017

Sepp Kollmann ist Pinzgauer S60-Meister 2017

Nach meinen Erhebungen gibt es im Pinzgau 17 vereinsaktive Schachsenioren, die 60 Jahre oder älter sind. Zwölf davon trafen sich auf Einladung der La-Vida-Schachgruppe im Familienhotel Bad Neunbrunnen zur "Pinzgauer S60-Meisterschaft 2017".

Es wurden 7 Runden nach CH-System mit 20 Min. Bedenkzeit unter meiner Turnierleitung gespielt, zwischendurch und nachher ließ man sich kulinarisch von der ausgezeichneten Bad-Neunbrunnen-Küche verwöhnen.

Nach hartem Kampf lagen in der Endwertung zwei Spieler punktegleich an der Spitze. Dank der Nebenwertung konnte sich der Taxenbacher Sepp Kollmann als neuer Pinzgauer S60-Seniorenmeister 2017 feiern lassen. Hinter ihm landete der Ex-Zeller Peter Blumauer (beide 5,5) auf Rang 2. Dann folgte Konrad Gall (SK Taxenbach), der vorjährige Sieger dieses Bewerbs mit 5 Pkt. vor der Nr. 1 der Setzliste, dem Saalfeldener Klaus Mitteregger (4,0).

Die Erstplatzierten erhielten Gutscheine für das Familienhotel Bad Neunbrunnen. Drei weitere Gutscheine wurden unter den übrigen Spielern verlost.

Hier Porträts der Erstplatzierten:
Konrad Gall (3.), Josef Kollmann (Sieger) und Peter Blumauer (2.)

---> alle Details bei chess-results!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen