Montag, 17. Februar 2014

Zwei Schachklubs in Uttendorf

Schachklubs siedeln sich in der Regel in zentraleren Orten an, wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt.

Uttendorf ist kein zentraler und einwohnermäßig auch kein großer Ort. Man möchte es nun kaum für möglich halten, doch es gab in unserer kleinen Gemeinde in den Sechziger- und Siebzigerjahren zwei Schachvereine!

Da ist zunächst die Schachsektion der Union Uttendorf, also unser Verein, zu erwähnen, der offiziell seit 1961 existiert. Daneben gibt es aber in Uttendorf, wegen der ÖBB-Kraftwerksbauten und durch den früheren ÖBB-Kraftwagendienst ein "Eisenbahnerdorf", auch den ESV, den Eisenbahner-Sportverein. Dieser ist sehr rührig und pflegt inzwischen mit dem Union-Sportklub eine enge und gedeihliche Zusammenarbeit.

Bis etwa 1973 existierte beim ESV auch eine Schachsektion, die sich dann aber auflöste. Ende der Sechziger und Anfang der Siebzigerjahre gab es öfter im Ort Vergleichskämpfe, deren Ergebnisse aber nicht mehr vorliegen.

Es wird in Österreich nicht viele in der Größe mit Uttendorf vergleichbare Orte geben, die zur gleichen Zeit zwei Schachvereine hatten.
Kommentar veröffentlichen