Samstag, 24. Juni 2017

Harmonisches Familienturnier

von links: Marco Maier (bester Jugendlicher auf Platz 2) und Gildo Maier (Team Maier, Platz 2); Simon Robitza und Michael Thurner (Team Robitza auf Platz 1); Alexander und Gregor Hörfarter (Team Hörfarter auf Platz 3);
Foto: Christine Grundner
Nach sehr langer Zeit gab es in unserem Schachklub wieder einmal ein "Familienturnier". Sechs Väter und 11 Kinder trugen heute im Tischlerwirt einen siebenrundigen Schnellschach-Wettbewerb mit 10 Minuten Bedenkzeit aus.

Es war ein harmonischer Wettkampf, in dem dennoch mit viel Ernst um Punkte gekämpft wurde.
Schließlich setzte sich in der Einzelwertung der Elofavorit Michael "Mike" Thurner mit 7 Punkten (100%!) durch und kassierte den Pokal für den besten Erwachsenen. Auf Rang 2 kam der beste Jugendliche, der ebenfalls mit einem Pokal belohnt wurde: Der elolose Marco Maier erspielte 4,5 Punkte bei einer Eloperformance von 1323!

In der "Teamwertung" kam es zu folgendem Endstand:
1 TEAM ROBITZA 10½  10½  50½
1 Thurner Michael 7 7 28
2 Robitza Simon 22½
2 TEAM MAIER   9½  56½
1 Maier Marco 29½
2 Maier Gildo 4 4 27
3 TEAM HÖRFARTER   8½  61 
1 Hörfarter Alexander 30½
2 Hörfarter Gregor 4 4 30½
usw.

---> alle Turnierdetails bei chess-results!

1 Kommentar:

  1. Hallo Alois, vielen Dank für das tolle Turnier. Ich fand es sehr spannend, als wir Eltern gegen die Kinder spielen konnten. Die Kinder waren wirklich gute Gegner und es waren sehr interessante Begegnungen.
    Ich denke, für die Kinder ist der Kampf/das Spiel gegen die Eltern und Schachkollegen eine große Herausforderung. Alle haben tolle Leistungen gebracht.
    Man sieht, dein Training hat bereits große Früchte getragen und ich bin überzeugt, dass die Kids ihr Talent im Club und bei den Turnieren noch seeeeehr unter Beweis stellen werden. Die Konkurrenz kann sich schon mal warm anziehen!!!
    Danke aus Stuhlfelden
    Gregor

    AntwortenLöschen