Sonntag, 11. Juni 2017

Tiroler Schachrallye in Hall/Mils

Von den ursprünglich fünf gemeldeten Uttendorfer Buben fuhren gestern schließlich nur vier nach Hall/Mils zum dritten Bewerb der Tiroler Schachrallye. Johannes, in der B-Gruppe gestartet (U8 und U10-Spieler), ging es gesundheitlich nicht gut und er beendete das Turnier mit 2 aus 3 vorzeitig. 
Erwartungsgemäß verlief der Bewerb für Alexander. Er wurde in der gleichen Gruppe mit 4 aus 5 guter Vierter (unter 19 Teilnehmern), wahrscheinlich wäre noch ein wenig mehr drinnen gewesen.

Jakob und Marco mussten in der spielstarken Gruppe A (U12 bis U16, 33 Spieler) antreten. Jakob lief es diesmal nicht so gut wie letzthin. Er erreichte nur einen Punkt und landete weit hinten. Kein Unglück bei diesem starken Feld! Marco jedoch erreichte aus seinen sechs Partien, die er mit großem Ernst spielte, 3 ganze Punkte, was ich recht erfreulich finde. Er platzierte sich damit auf Rang 18 von 33.

Allen vier Burschen Gratulation zu ihrem Einsatz und ein herzliches "Danke" an Gregor für die Betreuung und den Transport der Kinder!

Kommentar veröffentlichen