Sonntag, 23. Mai 2010

Moskauer Zentralschachklub besetzt

Der russische Schachverband scheint durch Karpovs Kandidatur für den Posten des FIDE-Präsidenten in zwei Lager gespalten zu sein. Es kommt zu Aktionen, die man sich bei uns nicht vorstellen könnte. Hier ein Bericht von chessbase:

Freitag Mittag, um ca. 14.15 Uhr besetzten Mitarbeiter der privaten Sicherheitsfirma "Peper" den Moskauer Zentralschachklub. Die schwarz gekleideten Männer warfen die regulären Sicherheitsleute aus dem Haus und besetzten die Räume. --->mehr
Kommentar veröffentlichen