Samstag, 19. Februar 2011

Hirnleistung

In einem Aufsatz in der "Zeit" vergleicht der Hirnforscher Hans-Peter Thier die Hirnleistung bei verschiedenen Sportarten. Demnach ist diese bei einer motorischen Sportart wie Fußball weit komplexer als etwa beim Schachspiel, beim Radsport hingegen ziemlich einfach.
Danke an 
Heinz Bernert für den Hinweis auf den Artikel!

---> Hier gehts zum Artikel!

1 Kommentar:

  1. Ich denke, dass ein Fußballergehirn einfach mit Fußball schon an seine Grenzen gerät. Der Autor hat nur die falschen Personen untersucht :-)

    AntwortenLöschen