Samstag, 30. Januar 2016

Bronstein, eine frühere Schachgröße

David Ionowitsch Bronstein (Foto: Erik Koch)
David Ionowitsch Bronstein (Bild) war 1951 ganz knapp daran, Weltmeister zu werden. Er verlor im WM-Kampf trotz ausgeglichener Stellung das vorletzte Spiel gegen den amtierenden Weltmeister Botwinnik. Letzterer blieb dadurch nach dem 24-Runden-Kampf mit einem 12:12 weiterhin Weltmeister.
Von Bronstein, der als nicht sehr systemgehorsam galt, erzählt man sich unter anderem folgende Anekdote:

Er einigte sich einmal mit Wassili Smyslow nach nur wenigen Zügen auf ein Unentschieden. Ein hoher russischer Funktionär stellte Bronstein zur Rede: Nachdem Bronstein vom sowjetischen Schachverband Zahlungen erhalte, hätte er weiterspielen müssen.
Bronstein erwiderte: "Glauben Sie wirklich, dass ich für nur drei Rubel am Tag Smyslow angreife?"


---> David Ionowitsch Bronstein bei Wikipedia!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen