Dienstag, 8. März 2016

Diermair in Moskau auf Erfolgskurs

Im Sog von Markus Ragger erzielen immer mehr Österreicher/innen bei int. Turnieren schöne Erfolge.

Seit einer Woche läuft in Moskau das berühmte Aeroflot-Open, das jedes Mal zu den stärksten Turnieren des Jahres zählt. Im B-Bewerb, mit einem Eloschnitt von 2390 bärenstark besetzt (entspricht der Kategorie VI), sind zwei Österreicher dabei.

Nach 7 von 9 Runden mischt IM Andreas Diermair (im Bild beim Lienzer Open 2013, das er gewonnen hat) mit einer momentanen Eloleistung von 2656 an der Spitze mit. Er gehört zu einem Quartett, das mit 5,5 Punkten führt.

Eher erwartungsgemäß läuft es für IM Peter Schreiner, der bisher 4 Punkte erzielt hat.

Alles Gute für die beiden Schlussrunden, die heute und morgen laufen!

---> Ergebnisse bei chess-results!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen