Donnerstag, 3. März 2016

Staunton

Quelle http://houseofstaunton.com über Wikipedia
Der Weltschachbund FIDE verlangt seit 2014 für Wettkämpfe die Verwendung von "Staunton-Figuren". Diese Schachsteine schuf Mitte des 19. Jahrhunderts der Engländer Nathaniel Cook oder der Kunsthandwerker John Jaques. Das Bild zeigt die Originalfiguren. Die Originalzeichnungen dazu wurden bei einem Luftangriff auf London im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Die Form dieser Figuren lobte damals der stärkste Schachspieler der Welt, der Brite Howard Staunton. Aus Werbezwecken und um den Verkauf zu steigern, benannte man daraufhin die neuen Figuren nach dem Schachmeister und beteiligte ihn auch am Umsatz.
Staunton soll ein ziemliches Ekel gewesen sein, eitel, herrsch- und streitsüchtig. Später soll er sich sogar als Erfinder der Figuren gebrüstet haben.

---> Staunton-Figuren (Wikipedia)
---> Howard Staunton (Wikipedia)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen