Sonntag, 8. Mai 2016

"Aktion Titelverteidigung" misslungen

von links: Herbert Doppelhammer (Ranshofen, 2., 5.5 Pkt), Seniorenmeister 2016 Reinhard Vlasak (ASK Salzburg, 6 Pkt.), Alois Grundner (USK Uttendorf, 3., 5)und Turnierleiter Gottfried Herbst, Seniorenreferent des Salzburger Schach-Landesverbandes
(Foto: Werner Lamberger jun.)
Sechs Runden die Tabelle angeführt - und in der 7. Partie abgestürzt. Das ist mein Fazit der Salzburger Senioren-Landeseinzelmeisterschaft 2016.

Runde 1: Sieg gegen Franz Schachner mit einem "Schmäh"
Runde 2: Remis gegen Reinhard Vlasak mit einem Mehrbauern, der nicht zum Sieg gereicht hätte
Runde 3: Sieg gegen Robert Sniesko
Runde 4: Zeitsieg gegen Harry Hicker. Der Mehrbauer meines Gegners wäre aber zu halten gewesen.
Runde 5: Remis in optisch schöner Angriffsstellung gegen Herbert Doppelhammer
Runde 6: Sieg gegen Martin Wagner, der in der Eröffnung eine Figur einstellte
Runde 7: Niederlage gegen Felix Mösl. Er hatte durch einen Riesenpatzer meinerseits einen Bauern und eine erfolgversprechende Stellung gewonnen. Das Remisangebot lehnte ich ab, denn nur ein Sieg hätte mir den Meistertitel gebracht. Felix spielte aber stark: Er ließ mir keine Chance und konnte letztlich seinen Mehrbauern zur Umwandlung bringen.

Das Turnier gewann Reinhard Vlasak (6) mit einer überzeugenden Leistung (vor allem, wie er Harry Hicker ausgekontert hatte) vor Herbert Doppelhammer (5,5) und meiner Wenigkeit (5).

Danke an den Organisator Gottfried Herbst für das nette Turnier!

---> alle Details bei chess-results!

Kommentar veröffentlichen