Dienstag, 31. Mai 2016

Singer siegt neuerlich in Maria Alm

Eifrige Pinzgauer Schachspieler:
Franz Schachner und Helmut Gruber
(Foto aus dem Jahr 2015)
Im Frühjahr 2008 hieß es, das von Thomas Haslinger ins Leben gerufene Seniorenturnier Maria Alm würde zum 20. und voraussichtlich letzten Mal durchgeführt. Vor kurzem wurde jedoch die bereits 28. Auflage beendet, zum zweiten Mal unter der Organisation und Leitung des Salzburger Seniorenreferenten Gottfried Herbst.
Passend zur Auflage hatten 28 rüstige Herren aus Deutschland und Österreich 9 Runden lang harte Matches ausgetragen.
Zum wiederholten, ich glaube zum 4. Mal, konnte sich der Kärntner FM Hans Singer als Sieger feiern lassen (7 Punkte). Auf den Plätzen folgten mit dem Dresdener Jahja Eskandary und dem Wiener Lambert Danner  (jeweils 6) zwei altgediente "Maria-Almer-Kämpen".
Von den Pinzgauer Schachspielern konnten sich nur zwei Herren zur Teilnahme aufraffen: Helmut Gruber (4,5 Pkt.) und Franz Schachner (4) erzielten jeweils Performances über ihrer Elozahl, womit sie die Plätze 17 bzw. 20 belegten.

---> alle Details bei chess-results!
Kommentar veröffentlichen