Donnerstag, 3. April 2014

Finale in der LLB

Quelle. pixabay.com
Übermorgen läuft das Finale der Landesliga B im Rechenwirt in Salzburg.

Der Abstiegskampf in dieser Liga ist ja sehr turbulent. Auch unser Senoplast-Team steht mitten im Trubel, hat aber gute Chancen, den Verbleib zu schaffen, auch wenn wir nicht in allerbester Besetzung antreten können. Wir haben gegen Mozart zu spielen, gegen die wir im Vorjahr zweimal verloren haben. Eine 2,5:3,5-Niederlage wäre bereits die sichere Rettung für uns, egal wie alle anderen spielen.

Zell liegt drei Punkte hinten und kann sich nur mehr durch ein Wunder retten.

Radstadt ist auch sehr gefährdet, muss das Team doch gegen die zweitplatzierten Mattighofener spielen. Und die Oberösterreicher wittern den Aufstieg, denn die führenden Ranshofener verzichten vielleicht auf den Aufstieg in die Landesliga A.

ASK Post wird es gegen Schwarzach auch nicht leicht haben, denn hier wird wahrscheinlich GM Hecht antreten, der heuer noch nie gespielt hat, aber auf der starren Liste steht.

Für Konkordiahütte müsste es gegen RMS Remic Pjesak schon ganz dumm laufen, um noch abzusteigen.

Es wird also äußerst spannend.
Bitte für unsere Senoplastler Daumen halten!
Kommentar veröffentlichen