Freitag, 25. März 2011

Geburtstagskinder unter sich

Christoph Berti vor 10 Jahren
Letzten Mittwoch hatte Viktor Kortschnoi seinen 80. Geburtstag gefeiert (---> zum Bericht). Am gleichen Tag hat auch eines unserer ehemaligen Schachtalente Geburtstag. Ich spreche vom 57 Jahre jüngeren Christoph Berti, der momentan anderen Hobbys frönt, aber hoffentlich wieder irgendwann einmal zum Schach zurückfinden wird.



Bei einer seiner Staatsmeisterschafts-Teilnahmen durfte Christoph in einem Simultanmatch gegen "Viktor, den Schrecklichen" spielen, eine große Ehre und Auszeichung. Der junge Christoph zog unbekümmert sein Spiel auf. In dessen Verlauf  bereitete er eine "Falle" vor, einen Abzug, der für ihn sehr vorteilhaft gewesen wäre.

Als Kortschnoi wieder an Christophs Brett kam, blieb er etwas länger stehen. Er richtete sich auf, den Blick aufs Brett geheftet, gab seine Hände hinter den Rücken und wippte mit seinem Körper vorn und zurück. Schließlich meinte er zum Buben auf Englisch: "I am an old man but I see something." Er machte seinen Zug und ging weiter.

Natürlich gewann der damalige Supergroßmeister trotz der Falle das Spiel, für Christoph war es dennoch ein besonderes Erlebnis.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grats zum Purzeltag lieber Christoph

lg

thomas

Christoph Berti hat gesagt…

Dankeschön :)