Donnerstag, 6. März 2014

März-Monatsturnier

Zwei Yokozunas und drei Senoplastler trafen sich zum Märzturnier. Man beschloss auf Anregung Günters, das Turnier nach "baskischem System" zu spielen. Das heißt: Jeder Spieler spielt gegen seinen jeweiligen Gegner auf zwei Brettern gleichzeitig, auf einem Brett die weißen, auf dem anderen die schwarzen Steine führend. Als Bedenkzeit wurden 10 Minuten ohne Zeitzuschlag gewählt. Diese Art zu spielen ist sehr anstrengend, aber auch interessant.
Fast ganz nach Erwartung war schließlich auch der Endstand:
1) Günter Hahn 6
2) Thomas Feichtner 5,5
3) Gerhard Schöpf 4
4) Alois Grundner sen. 3
5) Wolfgang Schweiger 1,5

Kommentar veröffentlichen