Montag, 24. März 2014

Albert-Huber-Gedenkturnier

bester Uttendorfer:
Wolfgang Schweiger

Drei Uttendorfer und zwei Taxenbacher, mit Ausnahme von Wolfgang 
Konrad Gall, Taxenbach,
gewann 17 Elopunkte
Schweiger alles Senioren, traten gestern in Braunau beim Albert-Huber-Gedenkturnier an. Zur weiten Fahrt kamen erschwerend noch die Wetterverhältnisse hinzu: starker Regen bei der Hinfahrt, Schneetreiben und Matschfahrbahn bei der Heimreise. Dies vorweg, denn jeder gute Schachspieler muss glaubhafte Ausreden parat haben, wenn er mit dem Spielergebnis nicht ganz zufrieden ist ;-).

Das Turnier gewann Juro Ljubic (Schwarzach) vor ÖM Josef Ager (Ranshofen, beide 6) und Alexander Müller (Ranshofen, 5,5) vor weiteren 64 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Harmonischer Verlauf, beste Organisation, straffe Durchführung sowie Gutes aus der Küche kennzeichneten den Bewerb. Ein "Bravo" an die Ranshofener Schachfreunde!


Die Ergebnisse der Pinzgauer:
Endrang 19. (Startrang 17) Wolfgang Schweiger 4,5 Punkte (Elo -20)
23. (21.) Alois Grundner 4 (+15)
33. (36.) Konrad Gall 3,5 (+17)
45. (37.) Helmut Gruber 3 (-7)
57. (42.) Erwin Müllauer 2,5 (-70)


---> Bericht des Veranstalters mit Fotos!
---> zu allen Details bei chess-results!

Kommentar veröffentlichen