Sonntag, 30. März 2014

Einfall oder Reinfall?

Landesliga A, Yokozuna Uttendorf - Ranshofen II, Brett 3
Thomas Feichtner (rechts) gegen Norbert Frühauf (Foto Theußl)

Diese Stellung aus der letzten Partie zwischen Norbert Frühauf und Thomas Feichtner kann man für ein Lehrbuch verwenden. Das Spiel ist trotz der weißen Übermacht remis, denn der Läufer hat die falsche Farbe, Schwarz kann mit dem König das Umwandlungsfeld h8 des Bauern erreichen und kann nicht mattgesetzt werden. So weit - so gut!
Unser "Präsi", der dieses Wissen natürlich im kleinen Finger hat und sicher froh war, diese Partie noch gerettet zu haben, zog nun den König von f5 nach f4 gezogen und die beiden Spielpartner einigten sich auf Remis.
Und nun die Gretchenfrage: Wie hast du's mit der Theorie? War Kf4 ein Einfall oder ein Reinfall? Hat Norbert Frühauf zu Recht das Remis akzeptiert?

Sofort nach der Partie wies unser Einser Günter Hahn nach, dass diese Stellung für Weiß gewonnen ist. Der schwarze König hätte statt nach f4 auf die h-Linie wandern müssen. Der "Wunderzug", der nun Weiß gewinnen lässt, ist aber auch schwer zu sehen! Le4!!

---> mögliche Abspiele!
Kommentar veröffentlichen