Samstag, 23. Oktober 2010

Färbermühle Zell am See - Senoplast Uttendorf 1:4

In der 2. Runde der 1. Klasse Süd gelang unserem Senoplast-Team mit 1:4 ein schöner Sieg gegen Färbermühle Zell am See, das mit drei Jugendlichen angetreten war.
Brett 1: Gruber Helmut 1689 - Grundner Alois 2009 0:1
Brett 2: Blumauer Peter 1721 - Schöpf Gerhard 1851 1:0
Brett 3:  Gumpold Valentin 1476 - Scharler Walter 1804 0:1
Brett 4: Unterberger Hannes 1392 - Müllauer Erwin 1648 0:1
Brett 5: Jose Estemo 1233 - Markus Grießer 1786 0:1

Gruber Helmut, der wegen eines Sparvereinssitzung in Zeitdruck war (dies aber erst nach der Partie sagte), wehrte sich zähe, bis der gedeckte Freibauer von Lois zu laufen begann und das Spiel entschied.
Gerhard hatte eine optisch schöne Stellung. Er musste dann auf ein schönes Läuferopfer von Peter reagieren und  ließ sich schließlich in extremer Zeitnot matt setzen.
Walter bekam für Turm und Bauern zwei Leichtfiguren. In der Folge setzte er sich schnell und sicher durch.
Erwin hatte ein mächtiges Zentrum, in dem bald einmal eine Bauerngabel die Partie entschied.
Estomo wehrte sich tapfer und machte es Markus gar nicht leicht. Schließlich setzte sich doch die größere Erfahrung klar durch.
Kommentar veröffentlichen